Doppelreck für sportliches Spiel steht

An drei Nachmittagen im August haben Daniel, Patrick und Jürgen Ebert unter fachkundiger Anleitung von Martin Schreck ein Doppelreck auf dem Sportspielplatz des MTV aufgebaut. Alleine das Ausheben und Einbetonieren der Pfostengruben war eine sportliche Herausforderung für die Hobby-Baumeister. Jedes MTV-Mitglied kann sich nun an vielfältigen Eigengewichtsübungen ausprobieren, die Bestandteil eines modernen Fitnesstrainings sind: Pull Ups, Chin ups, Muscle ups, Toes to bar usw.

Bewusst wurden zwei unterschiedliche Stangenhöhen von 2,40 m und 2,10 m aufgebaut, damit für alle Körpergrößen etwas Passendes dabei ist. Die Pfostenstangen sind aus witterungsbeständigem Robinien-Kernholz und gliedern sich damit in das Erscheinungsbild des Sportspielplatzes ein. Die z. T. eher krumm gewachsenen Stämme und der abgewinkelte Aufbau geben dem Ganzen eine interessante Note.