Erfolgreiche Doppelverteidung der beiden Nachwuchsturn-Pokale

  

 

Am vergangenen Wochenende haben beide Turnmannschaften des MTV Kronberg in Oberrossbach den Kampf um die ersehnten Pokale erneut in Folge souverän für sich entscheiden können.

Im April diesen Jahres bereits konnten sich die Mädchen des MTV Kronberg entschieden gegen ihre Konkurrenz von 7 Vereinen aus dem Turngau Feldberg behaupten und mit großem Vorsprung in die nun ausgetragene 2. Runde um den Pokal der Nachwuchsturnerinnen  gehen.

Die Mannschaft der unter 8 jährigen präsentierte sich gewohnt stark.

Hier turnten jetzt Alena Zügel, Soraya Moktadir, Alma Hirsch, sowie die Neuzugänge Mia Durham, Marie Kiefer und Vivian Boekhoff.

Sie konnten sich am Ende mit einem Riesenvorsprung den Gesamtsieg sichern, wobei Alena (52,40 P) auch mit Abstand beste Einzelturnerin vor ihrer Vereinsfreundin Soraya (51,05 P) war.

Die wegen Krankheit leider daheimgebliebene Camille Peeters, Merle Junge und Annabelle Vetter hatten im April ebenfalls zu diesem tollen Ergebnis beigetragen.

Auch die Mannschaft der unter 10 Jährigen Turnerinnen des MTV Kronberg konnten ihre Siegesserie fortsetzen und den Kampf um den Pokal klar für sich entscheiden.

Hier turnten Leana Fischer (51,7 P), Amelie Hoffmann (51,4 P), Caroline Drinhausen, Edda Sallandt, sowie die Neulinge Alyssa Graubner, Naila Josephowitz und Giulia Graubner.

Bereits im April steuerte die erfahrene Marlene Frönicke wertvolle Mannschaftspunkte bei.

Alle Mädchen hatten einen aufregenden und spannenden Wettkampftag und konnten mit der ersehnten und wohlverdienten Goldmedaille inklusive zweier Turnpokale bei schönstem Wetter die Sporthalle mit allseits glücklichen Gesichtern verlassen.

Vielen Dank hier auch an die Kampfrichter Denise Mesterham, Leila Fischer und Wolfgang Melber, ohne die ein Wettkampf nicht möglich wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.