Lehrgang Funktional Training für Studioleiter

Im Juli absolvierte René, aktueller Leiter des Fitness-Studios, beim Deutschen Fitness Lehrer Verband (dflv) in Baunatal einen Lehrgang zum „Functional-Trainer“. Functional Training wurde in Deutschland 2006 durch Mark Verstegen bekannt, der die Fußballnationalmannschaft als Fitnesstrainer für die WM fit gemacht hat. Davor belächelt und nach der WM von allen gefeiert ist Functional-Training seitdem nicht mehr aus Fitness-Studios und allen anderen Sportarten wegzudenken. Hauptsächlich geht es darum die Stabilität und Belastbarkeit des Körpers zu schulen und nicht nur die einzelnen Muskelgruppen isoliert an den Geräten zu trainieren. So werden beim Functional-Training Sportgeräte wie Kettle Bells (Kugelhanteln), Lang- und Kurzhanteln, Schlingentrainer, Kabelzüge oder Medizinbälle genutzt um den Körper ganzheitlich zu trainieren. Auch wird viel Wert auf einen stabilen Rumpf gelegt. Ebenfalls sollte die Belastung des Körpers einen hohen Übertrag in den Alltag oder die jeweilige Sportart haben. Functional-Training ist nicht nur zur Leistungssteigerung gedacht, sondern auch zur Verletzungsprofilaxe. Daher ist ein zusätzliches Training unter qualifizierter Aufsicht allen Sportlern zu empfehlen.

Der Lehrgang enthielt Theorieteile aber vor allem einen sehr hohen Praxisbezug. Behandelt wurde Training für Leistungs-, Hobby- und Gesundheitssportler. Für jede Altersklasse wurden Übungen gefunden und besprochen. Immer wieder kam die Sprache darauf, dass Sport gerader in der aktuellen Zeit ein wichtiger Bestandteil ist um den Auswirkungen des Homeoffice und den Corona-Folgen entgegenzuwirken.

Für weiter Informationen und individuell abgestimmte Trainingspläne stehen René Kipper und sein Trainerteam im Fitness-Studio zur Verfügung. Einfach unter der 06173-6906 anrufen oder spontan während der Öffnungszeiten vorbeikommen.