Gute Ergebnisse der Mädchenmannschaften zur Sommerpause

Die erste Hälfte der Feldsaison liegt hinter den Jugendmannschaften des MTV Kronberg. In der aktuellen Feldsaison hat der MTV neben Wiesbaden und Frankfurt 1880 die meisten gemeldet Jugendmannschaften im Spielbetrieb. Die weibliche Jugend A steht im Pokal auf dem ersten Tabellenplatz. Das Team verlor zum Saisonauftakt gegen SAFO Frankfurt mit 2:3. Danach folgten zwei Siege gegen Bad Nauheim (3:0) und Bad Homburg (2:1). In der Tabelle steht der MTV auf Grund eines Spiels mehr gegenüber Safo auf Platz 1. Nach den Ferien geht es noch zum Auswärtsspiel zu TEC Darmstadt. SaFo hat noch zwei Spiele und die Mädels hoffen, dass Safo nicht mehr als drei Punkte aus den beiden Spielen holt um den Pokalsieg feiern zu können.

Ganz anders sieht es bei der weiblichen Jugend B aus. Das neusortierte Team, was erstmals in dieser Zusammenstellung spielt steht in der Pokalrunde auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die ersten drei Spiele gegen den VfL Bad Nauheim (0:1), Rüsselsheimer RK (0:9) und Hanauer THC (1:3) wurden verloren. Das vierte Spiel gegen den HC Bad Homburg brachte den ersten Saisonsieg (2:1). Am vergangenen Wochenende musste sich das Team unglücklich gegen den Wiesbadener THC geschlagen geben. Nach den Ferien stehen noch die beiden Spiele gegen den Höchster THC und TEC Darmstadt an, wo Coach Pickert hofft die nächsten Punkte einzufahren. Die Mädchen A geben im Pokal eine gute Figur ab. Das Team steht auf dem zweiten Tabellenplatz und hat noch alle Möglichkeiten den Pokal in den Taunus zu holen. Nach Siegen gegen SaFo Frankfurt (6:1), SC Frankfurt 1880 (4:1), TGS Vorwärts (2:1), Höchster THC (3:0), DHC Wiesbaden (5:0) und HC Bad Homburg (1:0) musste sich das Team am Samstag gegen den Limburger HC mit einem 0:0 zufrieden geben. In der Tabelle hat durch das 0:0 der Hanauer THC die Tabellenführung übernommen. „Wir haben noch vier Spiele, wenn wir alle gewinnen sind wir Pokalsieger egal was Hanau macht, das ist unser Ziel“. Das Topspiel der beiden Spitzenteams findet am 20. September statt. Die Mädchen B 1 müssen sich in der Meisterschaft mit der Platzierungsrunde 5-8 zufrieden geben. Nach dem 7:1 Auftaktsieg gegen Hanau folgte eine 0:12 Niederlage gegen Frankfurt 1880. Am dritten Spieltag verlor man ärgerlich gegen den Limburger HC mit 2:4. Das vierte Spiel gegen TEC Darmstadt konnte dann wieder mit 3:1 gewonnen werden. Am letzten Spieltag gegen den Wiesbadener THC hatten die Kronbergerinnen allerdings keine Chance und verloren deutlich mit 0:14. „In der Platzierungsrunde wollen wir alles gewinnen, denn unsere Mannschaft hat das Potenzial“.