Hockey: 1.Herren starten mit Sieg in die Feldsaison

1. HockeyherrenDie Hockeyherren des MTV Kronberg erringen zum Start der Feldsaison in der Oberliga Hessen die ersten 3 Punkte. Nachdem Stefan Zeller, als neuer Coach, das Team übernommen hatte, ging es mit nur knapp einem Monat Vorbereitung um die erste Standortbestimmung. In der Hinrunde im vergangenen Jahr lief es nicht ptimal, denn mit sieben Punkten aus vier Spielen verweilte man im bedeutungslosen Mittelfeld der Tabelle.

Bei perfektem Hockeywetter, am vergangenen Sonntag empfingen die Kronberger den THC Höchst. Der MTV begann nervös, konnte sich aber die eine oder andere Chance erarbeiten. Die erste Kronberger Strafecke fand durch Felix von der Heidt den Weg ins Tor. Nur wenige Minuten später konnte Max Günther einen der wenigen schnell gespielten Angriffe zur 2:0 Führung verwerten. Allerdings bekamen die gefährlicher werdenden Höchster kurz vor dem Pausenpfiff durch eine strittige Schiedsrichter-Entscheidung einen 7-Meter zugesprochen, welchen sie zum 2:1 Anschluss nutzen.

Den zahlreichen Zuschauern bot sich nach dem Seitenwechsel in einem ehr Highlight armen Spiel das gleiche Bild. Kronberg mit mehr Spielanteilen, jedoch genau wie der THC nicht zwingend genug. Nur die Schiedsrichter sollten noch einmal Spannung ins Spiel bringen. Nachdem Kojo Osae einen Freischlag nach Selfpass schnell zu Pascal Pickert spielt, legt dieser vor dem Tor quer auf Julius Muth – 3:1. Denkste, nach kurzer Unterbrechung erkannten die Schiedsrichter das Tor regelgerecht, aber zu spät ab. Also weiterhin 2:1. Danach 5 Minuten Zurückhaltung und es wurde Farbenfroh. 30 Sekunden aufgestauter Kronberger Diskussionsbedarf, 3 Grüne Karten, 3 Mal Kronberg zeitgleich vom Feld. Zum Glück hatte Höchst, nun 2 Minuten mit drei Männern mehr auf dem Feld, gegen die abgeklärten MTVler keine einzige weitere Chance, sodass es beim 2:1 Erfolg blieb.

Am kommenden Sonntag um 12 Uhr geht es bereits weiter. Zu Gast wird der ungeschlagene Spitzenreiter TEC Darmstadt sein.