Hockey-Berichte 14+15. November 2015

Knaben A:

Am vergangenen Wochenende fand für die Knaben A der erste Spieltag in der Liga „Männliche Jugend B – Pokal“ statt. Wie schon in der vergangenen Hallensaison hat sich das Team zu einer Doppelmeldung entschieden. Am ersten mJB Spieltag wurden drei Spiele absolviert. Zum Auftakt gegen Eintracht Frankfurt gab es eine 1:4 Niederlage. In der ersten Halbzeit fanden die MTVler nicht ins Spiel und lagen zur Pause mit 0:3 zurück. Nach dem Seitenwechsel und einigen Umstellungen erspielten sich die Kronberger etliche Chancen, allerdings reichte es am Ende nicht, um das Spiel zu drehen. Im zweiten Spiel lief es von Beginn an rund und man siegte mit 9:1 gegen Offenbach II. Im dritten Spiel gegen Offenbach I machten die Kronberger von Beginn an Druck, aber wieder einmal war ihnen das Glück nicht hold. Drei Pfostentreffer und einen Lattenschuss legten die Jungs von Coach Pickert vor. Offenbach konzentrierte sich auf Konter und konnte nach den vier Pechschüssen der Grünen das 0:1 erzielen. Offenbach, weiterhin auf schnelles Umschaltspiel nach Ballgewinn bedacht, zog trotz eines deutlichen Plus an Chancen für den MTV mit 0:3 davon. Nach dem Seitenwechsel verkürzte Finn Beecken zum 1:3. Allerdings führte der nächste Offenbacher Angriff vier Minuten vor dem Ende zum 1:4. Nach einer Ecke konnte Valentin Magotsch das 2:4 erzielen. Kronberg drückte vorne jetzt mit allen Spielern, die nächste Strafecke verwandelte Finn Beecken zum 3:4 und in der letzten Minuten konnte er sogar noch den Ausgleich erzielen. „Was für eine Aufholjagd im letzten Spiel! Dass wir bei 1:4 vier Minuten vor dem Ende noch so zurückkommen ist einfach sensationell“, sagte Coach Pickert.

 

Saisonauftakt

 

Mädchen A:

Die A Mädchen des MTV Kronberg haben eine gute Vorbereitung gespielt, dass dies allein aber nicht reicht, mussten sie am Samstag feststellen. Im Qualifikationsturnier zur Zwischenrunde mussten die Kronbergerinnen drei Niederlagen einstecken.  Im ersten Spiel gab es gegen Liga-Primus 1. Hanauer THC 1 eine deftige 0:11 Niederlage. Im zweiten Spiel gegen die Eintracht aus Frankfurt musste man sich, trotz tollen Kampfes und zahlreicher Chancen, mit 1:3 geschlagen geben. Auch im letzten Spiel gegen die zweite Mannschaft des Hanauer THCs gab es eine 4:6 Niederlage. „Es ist einfach nur bitter. Im ersten Spiel waren wir nicht gut. Aber die beiden anderen Spiele hätten wir gewinnen müssen und besser. Fazit: Wir müssen besser im Abschluss werden. Allerdings hat das Team klar gezeigt, dass die Meldung in der Meisterschaft richtig war, wir hätten 6 Punkte holen können, aber uns fehlte einfach das Glück“, so Trainer Pickert.

1IMG_5462 - Kopie

 

Mädchen C:

Auch die Mädchen C des MTV Kronberg starteten am vergangenen Wochenende in die Saison – erstmals mit zwei Mannschaften in der Meisterschaft. Die C1 siegte gegen den DHC Wiesbaden mit 8:1, gegen den Wiesbadener THC gab es eine 0:4 Niederlage. Das letzte Spiel gegen Limburg ging unentschieden 3:3 aus. Die C2 konnte hingegen zwei Siege gegen den DHC Wiesbaden 3:1 und den Rüsselsheimer RK 1:0 einfahren, musste sich aber auch gegen den Wiesbadener THC mit 0:5 geschlagen geben. Am kommenden Wochenende fährt das Team zum Vorbereitungsturnier zum Kreuznacher HC. Für den MTV spielten: Hanna Schulte, Carla Rathenow, Marlene von Peter, Antonia Amereller, Caro Härtel, Amaya Sawahn, Amelie Breuer, Pauline Zeier, Maja Sophie Utsch, Marisol Clausius und Emma Kogon.

 

Mädchen C1
Mädchen C1