Hockeyherren unterliegen SC 1880 Frankfurt 10:7

Der MTV Kronberg hat es nach dem kuriosen 11:11 Auftaktspiel gegen Wiesbaden nun endgültig verpasst erfolgreich in die Hallensaison zu starten, denn gegen die vierte Mannschaft des SC 1880 Frankfurt mussten die Kronberger eine vermeidbare 10:7 Niederlage einstecken.

Nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit und zwischenzeitlicher 2:1 Führung durch Eckentore von Ben Schweighöfer gingen beide Teams bei einem Stand von 5:3 für die gastgebenden Frankfurter in die Kabine. Nach spektakulärer Aufholjagd gelang dem MTV 10 Minuten vor Spielende sogar der 7:7 Ausgleichstreffer, bevor die Frankfurter mit 3 späten Toren die Partie entschieden. Grund für diesen vermeidbaren Punktverlust war eindeutig die schlechte Chancenauswertung des Kronberger Spiels, die unter anderem einen 7-Meter kläglich vergaben.

Doch bereits diesen Sonntag, den 25.11. hat die Kronberger Mannschaft die Möglichkeit, den ersten Saisonsieg gegen den TSV Sachsenhausen einzufahren: Die Partie beginnt um 10:00 in der Anlage der Taunusschule in Königstein. Zuschauer sind wie immer herzlich eingeladen.