Hockeyherren weiterhin im Aufschwung

 

Die Hockeyherren des MTV Kronberg haben nach der Winterpause ihren positiven Aufwärtstrend fortgesetzt. Die Mannschaft von Spielertrainer Stefan Zeller musste zum Auswärtsspiel nach Kassel, dabei mussten sie auf Julius Muth verzichten, der kurzfristig erkrankte. Kronberg begann verhalten und ließ vorerst Kassel spielen, verteidigte dabei aber blitzsauber. Prompt erzielte Florian Kniess das 1:0. Danach erkämpften sich die Kasseler eine Strafecke, die fünfmal wiederholt wurde, da Kronberg zwar gut rauslief, dann aber den Ball wieder und wieder an den Fuss bekam. Nun spielte der MTV mit etwas mehr Druck. Ben Schweighöfer  erhöhte auf 2:0 und Zeller erzielte noch vor der Pause das 3:0. Nach dem Seitenwechsel machte Kronberg weiterhin nahezu alleine das Spiel und Ben Schweighöfer schnürte einen Doppelpack. Florian Kniess traf zum 6:0. Trainer Stefan Zeller: „Die solide Abwehrarbeit war erneut die Grundlage für den deutlichen Auswärtssieg. Nun sind wir bereits zwei Spiele ohne Gegentreffer“.

IMG_0590

Tags zuvor konnte sich die ebenfalls von Zeller trainierte Damenmannschaft den ersten Saisonsieg erspielen. Gegen den HC Kassel trugen besonders Torfrau Julia Eichhorn und in der Offensive starke Anna Lena Gänsch zum 7:4 Erfolg bei. Auch Henriette Woschnagg und Mannschaftsführerin Julia Simon spielten stark und trugen sich mit ihren beiden Treffern auch in die Torschützenliste ein. Für den MTV Kronberg war es ein sehr gelungenes Hockey-Wochenende.