Hockey-Herren Vorbereitung

Am vergangenen Wochenende starteten die Erwachsenen-Mannschaften der Hockeyabteilung des MTV Kronberg mit der Saisonvorbereitung. Die zweite Herrenmannschaft war am Samstag zu Gast beim DHC Wiesbaden und trat dort gegen den Gastgeber und den RSC Wiesbaden an. Zum Auftakt gegen den RSC Wiesbaden gab es ein 1:1. Im zweiten Spiel verlor man gegen den Ausrichter mit 2:6. Die erste Herrenmannschaft trat am Wochenende in Ludwigshafen an. Am Samstag standen drei Spiele à zweimal 25 Minuten an. Das erste Spiel gegen Ludwigshafen musste die Mannschaft von Spielertrainer Stefan Zeller ohne Torhüter bestreiten und sich mit 6:11 dem Gastgeber geschlagen geben. Im zweiten Spiel ging es gegen Schott Mainz. Die Kronberger konnten mit Torhüter das Spiel mit 5:2 für sich entscheiden. Im letzten Spiel des Tages gab es einen 10:2 Erfolg gegen Freiburg. Nach der Zeitumstellung über Nacht lief es am Sonntag für die Kronberger wieder nach Maß und man konnte den SV Böblingen mit 8:3 besiegen. Im letzten Spiel des Turniers ging es gegen den HC Velbert um den Turniersieg. Im ersten Spielabschnitt war es ein offener Schlagabtausch, allerdings fand Velbert direkt nach Wiederanpfiff besser ins Spiel und zog mit vier Toren davon. Am Ende verloren die MTVler mit 4:7. „Für uns war es von der Spielzeit und der Qualität der Gegner ein perfektes Vorbereitungswochenende!“ sagt Stefan Zeller. Für die ersten Herren haben gespielt : Jens Cubasch (TW), Robert Wissmann, Pascal Pickert, Sönke Nissen, Stefan Zeller, Julius Muth, Christian Hunger, Felix Portz, Moritz Meier und Ben Schweighöfer.