Jahresabschluss der D-Knaben am Meisterturm in Hofheim

Zum Abschluss des Jahres haben doch tatsächlich die Jungs einmal auf ihr Hockeytraining verzichtet. Alle kamen dick eingepackt zum MTV und die 20 Jungs wurden auf Autos verteilt. Ziel war der Meisterturm in Hofheim. Zum Glück haben sich ausreichend Eltern gefunden, die diesen Event ermöglichten. Mit Trainer Christof Wink und den beiden Co-Trainern Lasse Nobereit und Lasse Tharandt mussten sie aber vom Tal aus erst einmal den Meisterturm erklimmen. Wie es sich für ordentliche Jungs gehört, natürlich quer durch den Wald mit den Trainern, während die Eltern den „normalen“ Weg nahmen. Endlich oben angekommen, wurden sie mit einem schönen Lagerfeuer und ausreichend Kinderpunsch empfangen. Die Jungs liefen natürlich direkt in den Wald um sich Stöcke für die Marshmallows zu suchen. Schnell waren diese vertilgt und zum Glück gab es noch Würstchen. Anschließend wurde es richtig düster im Wald, damit alle den Weg zurück finden konnten, gab es für jeden eine kleine Stirntaschenlampe. Bevor es dann wieder nach Hause ging, erklommen fast alle Jungs mit ihren Co-Trainern noch den Meisterturm (immerhin 172 Stufen und 32 Meter hoch) und erleuchteten die Aussichtsplattform mit ihren blinkenden Stirnlampen zum höchsten Weihnachtsbaum Hofheims.

Alles in allem ein toller Ausflug und die ersten Kinder sind vor Müdigkeit auch auf dem Heimweg schon im Auto eingeschlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.