Jugendmannschaften starten ins neue Jahr

Die Winterferien liegen nun schon 2 Wochen hinter uns. Die Jugend des MTV Kronberg Hockey hat nun auch mit den Spielen weitergemacht. Die weibliche Jugend B hat am vergangenen Wochenende im Taunus Gymnasium die Platzierungsrunde in der Meisterschaft ausgerichtet. Zum Auftakt gab es einen 3:0 Erfolg über Hanau. Im zweiten Spiel ging es gegen die zweite Mannschaft von Frankfurt 80, die in der Vorrunde den dritten Platz belegten. Nach drei Minuten ging 80 durch eine Strafecke mit 1:0 in Führung. Mitte der ersten Halbzeit nutze Frankfurt einen Konter zum 2:0. Kronberg steckte nicht auf und Renée Schmitt konnte durch einen Doppelschlag innerhalb von 40 Sekunden die Treffer zum 2:2 erzielen. Eine Minute vor der Pause setzte Melinda Behncke nach einem langen Pass von Charlotte Glade gut nach und erzielte den Kronberger Führungstreffer, dieser hielt allerdings nur 45 Sekunden bis 80 mit dem Pausenpfiff erneut per Strafecke ausglich. Nach dem Seitenwechsel eroberte Renee Schmitt den Ball an der Mittellinie und setze sich gegen zwei Spielerinnen durch legte den Ball quer für die mitgelaufene Magdalena Schönherr, die den Ball im Tor unterbrachte. Die dritte Strafecke für 80 brachte den erneuten Ausgleich. Drei Minuten vor dem Ende erneuter Konter 80 und die Führung für Frankfurt. Aber Kronberg machte weiter Druck und Katinka Schorling nutze eine Strafecken-Variante zum 5:5. Kronberg wollte den Sieg erkämpfte sich Chancen, verpasste es aber diese unterzubringen und Frankfurt konterte geschickt und siegte 7:5. Im dritten Spiel verlor Kronberg gegen die Eintracht mit 1:3. Charlotte Sulzbach konnte sich fünf Minuten vor dem Ende durchtanken und treffen. „Es spiegelt die gesamte Saison wieder, wir spielen prima mit und haben Chance aber machen diese einfach nicht rein, heute machen wir die Tore und trotzdem schießt der Gegner wieder mehr“.

Die Mädchen A haben am Sonntag Ihren ersten Saisonsieg geholt. Bei der Platzierungsrunde in der Meisterschaft siegte das Team durch Treffer von Renée Schmitt und Magdalena Schönherr mit 2:0 gegen den Wiesbadener THC. In den Spielen gegen Bensheim (0:3) und Bad Nauheim (0:1) musste man sich allerdings geschlagen geben. Die weibliche Jugend A hat zum Saisonabschluss im Pokal den in Kassel drei Siege und ein Unentschieden erzielt. Am kommenden Wochenende geht es am Samstag für die Knaben B im Taunusgymnasium um alles. Das Team belegt aktuell mit zehn Punkten aus vier Spielen Platz drei. Am Samstag geht es allerdings gegen die Topteams von Frankfurt 80 1-3 die in der Tabelle auf Platz 1,2 und 5 stehen. „Wir wissen, dass wir alles reinhauen müssen um hier Punkte zu holen“, sagt Coach Paco.