Knaben B werden Hessen-Vize-Meister

Die Knaben B des MTV Kronberg haben die Vizemeisterschaft errungen. Die Mannschaft um das Trainertrio Pascal Pickert, Georg Müller Methling und Leopold Schorlemer erreichte in der Hessenmeisterschaft den zweiten Platz. Nach der Vorrunde qualifizierten sich die Kronberger als Tabellenzweiter für das Halbfinale und trafen am Sonntag auf den Wiesbadener THC. Am Anfang merkte man beiden Teams die Nervosität an, denn die Halle war mit ca. 250 Zuschauer restlos voll. Kronberg spielte wie gewohnt offensiv, allerdings offenbarten sich in der Anfangsphase einige Lücken, sodass letztendlich nur Melchior Kühne durch zwei Glanzparaden das 0:1 verhindern konnte. Die Fans feuerten Ihre Jungs weiter an und die erste Kronberger Ecke erfolgte in Spielminute sechs. Finn Beecken scheiterte am Wiesbadener Torhüter, aber Lasse Tharandt setze nach und erzielte das 1:0 für den MTV Kronberg. Nach der Pausenansprache spielte Kronberg sich in einen Flow und Finn Beecken erhöhte per 7-Meter in den linken Winkel auf 2:0. Strafecke Kronberg  – Beecken 3:0. Immer wieder Kronberg, Wiesbaden hatte in der zweiten Halbzeit nichts mehr entgegenzusetzen und bot den Kronbergern weiterhin Lücken. Den Schlusspunkt eine Minute vor dem Ende setzte erneut Finn Beecken zum 4:0. Die Fans zählten die letzten Sekunden runter und es war Vereinsgeschichte geschrieben. Der Jubel nach dem Sieg im Halbfinale kannte keine Grenzen mehr.  Noch nie erreichte eine Kronberger Jugendmannschaft das Endspiel um die hessische Meisterschaft. Im Endspiel ging es erwartungsgemäß gegen den SC Frankfurt 80. Die Kronberger fanden nie ins Spiel und mussten sich am Ende deutlich geschlagen geben. „Wir haben eine tolle Saison gespielt und können mit Platz 2 mehr als zufrieden sein. Klar, wenn man im Endspiel ist, will man auch gewinnen, aber 80 war heute eine Nummer zu groß für uns“, sagte Coach Paco. Team-Managerin Katja Uhrig war der gleichen Meinung und stellte auch nochmal die Saisonleistung in den Fokus: “ Wir können sehr stolz und zufrieden sein, so weit ist noch keine MTV Mannschaft gekommen. Die Entwicklung in dem letzten Jahr, seitdem Pascal unsere Jungs betreut, ist enorm, er hat einen riesen Anteil an dem Erfolg. Ein besonderer Dank gilt auch den knapp 70 mitgereisten Kronberger Fans“.
Hessischer Vizemeister