Kronberger Hockeyherren klettern auf Platz 3

(JM) Nach einem 4:1-Sieg über den Wiesbadener THC am vergangenen Sonntag verkürzen die Kronberger den Rückstand auf den Tabellenersten Rüsselsheim II und gewinnen weitere wichtige Punkte für einen erfolgreichen Saisonverlauf.

Schon nach wenigen Spielminuten konnte Maxi Burck die bis dato erste Strafecke der Hausherren mit einem präzisen Schrubber aus halbrechter Position vollenden und trotz einer Vielzahl von vielversprechenden Wiesbadener Angriffen blieb es bis zur Pause beim 1:0 für den MTV.

Kurz nach der Pause erzielte Ben Schweighöfer mit der argentinischen Rückhand sehenswert die wichtige 2:0-Führung, die aber durch den prompten Anschlusstreffer der Wiesbadener noch einmal ins Wanken geriet. Doch auch dank des überragend aufgelegten Torwarts Jens Cubasch bekam der MTV Kronberg bis zum Ende kein weiteres Gegentor und konnte seine Führung auf der Gegenseite noch durch Tore von Tim Johannes und Julius Muth ausbauen.

Nach diesem hart umkämpften Arbeitssieg steht am nächsten Samstag (22.09) der Heimspielklassiker gegen das Team des HC Kassel um Goalgetter Kapusta und türkischem Nationalspieler Yüksel an: Anpfiff ist um 16:00 auf dem Sportgelände des MTV Kronberg (Schülerwiesen 1). Wie immer sind alle Zuschauer herzlich willkommen!