Mädchen A des MTV Kronberg gewinnen Hessenpokal

Die Mädchen A des MTV Kronberg siegten am letzten Spieltag in Wiesbaden und krönten damit gleichzeitig die tolle Entwicklung in der Saison mit dem Gewinn des Hessenpokals. „Die Mannschaft hat verstanden worum es geht und sich prima Entwickelt, “ lobt der Coach. In den ersten acht Spieltagen gab es sieben Siege und nur ein Unentschieden für die Kronberger Mädchen. Am neunten Spieltag kam es dann zum Duell mit dem Hanauer THC, der ebenfalls Titelanwärter war. Renee Schmitt und Magdalena Schönherr besorgten den 2:0 Erfolg. Am vorletzten Spieltag gab es dann einen deutlichen 8:0 Sieg gegen Kassel. Am letzten Spieltag waren die Vorrausetzungen klar, ein Punkt in Wiesbaden und man ist Pokalsieger.

Kronberg spielte wie die die gesamte Saison dominant auf und erspielte sich Chance um Chance, aber der Ball wollte einfach nicht über die Linie, auch ein 7-Meter wurde vergeben. Es schien wie verhext. Zehn Minuten vor der Pause ging Wiesbaden in Führung. Renee Schmitt konnte nur 30 Sekunden später den mehr als verdienten Ausgleich erzielen. Immer wieder griff Kronberg an, aber die Defensive von Wiesbaden ließ keinen Gegentreffer zu. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild und Magdalena Schönherr brachte Kronberg in Führung und sorgte für den sicheren Pokalsieg. „Eine tolle Saison des Teams“ Für die Mannschaft liefen in der Saison auf: Atti Gänsch (TW), Charlotte Appenzeller, Carlotta Behncke, Colette Brune, Emilia Fischer, Renee Schmitt, Magdalena Schönherr, Lara Schupp, Valeska von Pachelbel, Louisa Suchomel, Sophie von Rohr, Victoria Glade, Tiziana Sepp, AnnSophie Vierkotten, Johanna Baier, Helena Smaluhn, Valentina Strenge, Johanna Stapp, Luise Schlegel, Elena Behrendt, Anna Freudenreich, Feli Fuchs, Chiara Linnert, Katrin Pampel – Staff Pascal Pickert, Marie Weise, Elena von dem Bongart.