MTV Hockey-Herren feiern Kantersieg gegen Kassel

(MB) Nach einem grandiosen 5:0 Heimsieg gegen die Nordhessen steht der MTV Kronberg auf dem 1.Platz der Oberliga und hat so beste Chancen auf den Aufstieg in die 2.Regionalliga.
Nach einer ausgeglichen Anfangsphase rettet Hans Wamsteker auf der Kronberger Torlinie seine Mannschaft in der 20 Minute vor dem frühen Rückstand. Dies war für den MTV das Signal mehr Druck auf das generische Tor zu machen, nach mehreren unglücklichen Versuchen wurde ein Schlag der Kronberg in den gegnerischen Schusskreis unhaltbar von einem Kassler in seine eigenes Tor gelenkt. Dank der neu eingeführten Eigentorregel steht es in der 34.Minute verdient 1:0 für Kronberg.

In der zweiten Halbzeit wurde die Dominanz der MTV-Herren noch deutlicher, schon nach 5 Minuten erhöht Maxi Burck in der 40 Minuten nach einem Traumpass auf den langen Pfosten zum 2:0. Es dauert nur 3 Minuten bis die Kronberger Spieler und Anhänger schon wieder jubeln konnten, der Torschuss von Moritz Künzel konnte zwar von Kasseler Torhüter pariert werden, doch JuliusMuth stand goldrichtig und erzielte das 3:0 gegen die immer müder wirkenden Spieler des HC Kassels.

Doch auch die Aufteiger aus Nordhessen kämpften weiter, nachdem sie den Ball ins Kronberger Viertel gebracht hatten, scheiterten sie an der starken Verteidung der MTV Herren, die Abwehr leitete sofort den Konter ein, den Dennis Radny in der 55 Minute nutze um das 4.Tor der Kronberger zu erzielen. Auch in den Schlussphase waren die Kronberg hellwach und vereitelten die einzelnen Angriffe der Kasseler, als noch 5 Minuten auf der Uhr standen machte Julius Muth den Nachmittag perfekt, indem er den Torwart mit der Vorhand umlief, den Ball ins Tor schob und damit die Führung auf 5:0 erhöhte.

Nächstes Spiel:
SC Frankfurt 80 III – MTV Kronberg
Sonntag, 30.09 13:00Uhr
Feldgerichtstrasse 29, FFM