Zwischenrunde der Deutschen Meisterschaft knapp verpasst

Die Knaben A des MTV Kronberg mussten am Samstag, 8.Oktober als Hessischer Vizemeister beim Bayerischen Vizemeister NHTC in Nürnberg antreten, um sich den ersehnten Platz in der Zwischenrunde zur Deutschen Feldhockey Meisterschaft 2016 zu sichern. Das wäre der größte Erfolg der Hockey-Vereinsgeschichte gewesen.

Die Kronberger begannen sehr konzentriert und erzielten mittels eines überlegt ausgespielten Angriffs in der 4. Minute durch Finn Beecken die 1:0 Führung. Als weitere zahlreiche Großchancen nicht genutzt werden konnten, kamen die Nürnberger immer besser ins Spiel. Sie glichen nach einer kurzen Ecke zunächst aus und konnten noch vor der Halbzeit zum 2:1 erhöhen. Im weiteren Verlauf des Spiels konnten sich die Nürnberger eine Führung herausspielen, die bis zu einem 4:1 führte. Gegen Ende des Spiels waren die Kronberger dann spielerisch wieder überlegen und hatten zahlreiche Chancen, um wieder heranzukommen. Das Tor der Nürnberger war allerdings wie zugenagelt und auch mit serienweise kurzen Ecken für Kronberg konnte das Ergebnis nicht mehr korrigiert werden. Somit musste der Heimweg aus Nürnberg ohne die erhoffte Teilnahme an der Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft angetreten werden. Das Trainerteam um Roger Müller war mit der Saison insgesamt trotzdem hochzufrieden. Allerdings mit der Erkenntnis, dass in Nürnberg mehr drin gewesen wäre und der Gegner durchaus bezwingbar.
Leider hat es in dieser Saison noch nicht geklappt. Jetzt liegt die volle Konzentration der Mannschaft auf der Hallensaison, die direkt nach den Herbstferien beginnen wird. Die Sensation blieb leider aus !