Deutsche Kata Meistererschaft in Berlin


Die beiden Judotrainer des MTV Kronberg, René Kipper und Marius Ahlring, beide 1. Dan, haben am 18. Juni 2017 erfolgreich an den diesjährigen Deutschen Kata-Meisterschaften im brandenburgischen Hoppegarten bei Berlin teilgenommen.

Sie belegten in der Katame-no-Kata, übersetzt mit „Form der Kontrolle“, einen tollen 12. Platz und konnten als bestes hessisches Paar die Judomatte verlassen. Judo-Kata sind festgelegte Abfolgen von Techniken, die den Übenden Prinzipien vermitteln sollen.

René Kipper als Tori, also derjenige, der die Technik anwendet, musste an Uke Marius Ahlring insgesamt 15 Techniken ausführen. Der Ablauf der Katame-no-kata dauert insgesamt ca. 9 Minuten und besteht aus 3 Gruppen mit jeweils fünf Bodentechniken für Haltegriffe, Würge- und Hebeltechniken. In der letzten Technik unterlief den beiden Judoka leider ein Fehler, der zu Punktabzug führte: Mit 352 Punkten von insgesamt 400 waren sowohl Tori als auch Uke dennoch sehr zufrieden. Zusammen mit dieser besonderen Erfahrung ist die Motivation groß, ein weiteres Mal an einer Deutschen Meisterschaft teilzunehmen.

 

 

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.