Drei MTV Kronberg Turnerinnen qualifiziert


Bei den Gau-Einzelmeisterschaften am vergangenen Wochenende ging der MTV Kronberg mit insgesamt 29 Turnerinnen im Alter zwischen 6 und 14 Jahren an den Start.

Rahel Franiczek , Allegra Novarini und Alexandra Zügel haben es geschafft. Alle drei haben sich mit ihren Top Platzierungen die Qualifikation erturnt und dürfen im Mai auf Landesebene um den Hessenmeistertitel kämpfen.

In der Leistungsklasse 3 ( 12-13 J.) turnten Rahel und Neuzugang Allegra   als Jüngste in diesem Wettkampf und Julia Kramer in den Farben des MTV Kronberg. Rahel turnte souverän einen Klassewettkampf an allen 4 Geräten und sicherte sich die Goldmedaille. Lediglich am Sprung hatte ihre Vereinskollegin Allegra 0,25 P. die Nase weiter vorne und kam somit knapp dahinter auf Platz 2 . Julia Kramer, die erst seit kurzem nach längerer Abstinenz wieder für Kronberg turnt, kam hier auf Platz 6.

Eine weitere Goldmedaille und damit die Qualifikation und Ticket zur Meisterschaft sicherte sich Alexandra Zügel im Pflichtwettkampf der 10 Jährigen. Besonders stark waren ihre Übungen an Barren und Boden, wofür sie auch jeweils die Höchstnote erhielt. Leider hatte ihre Vereinskameradin Micaela Lange nicht so starke Nerven und einen „Absteiger“ am Schwebebalken, welcher sie die entscheidenden Punkte und somit die Qualifikation kostete. Sie kam daher „nur“ auf den 5. Platz. Lotta Junge und Frida Albold kamen auf die Plätze 8 und 11.

In der Leistungsklasse 4 ( 9-12 J.) traten Johanna Colloseus und Nikola Kalarus an. Johanna turnte einen starken Wettkampf . Für ihren Überschlag über den Tisch erhielt sie die Bestnote. Sie kam auf Platz 3 und Nikola auf Platz 5. Theresa Farnung hatte ihr Wettkampfdebüt und kam gleich auf einen tollen 2. Platz im Leistungswettkampf der unter 17 Jährigen.

Im Pflichtwettkampf der 13/ 14 Jährigen kamen Paulina Herber und ihre Freundin Julie Franke auf die Plätze 7 und 8. Bei den 11/ 12 Jährigen kam Helena Sewing auf den11. Platz.

Den Wettkampf der 10 Jährigen dominierten ganz klar die kleinsten der Kronberger Turnerinnen. Platz 1 ging an Amelie Hoffmann ( 7 Jahre). Sie bekam die Höchstnoten an Sprung und Schwebebalken. Marlene Frönicke zeigte die beste Barrenübung und kam auf Platz 2. Gefolgt von Mia Speier und Antonia Meine, die auf die Plätze 3 und 4 kamen. Leana kam auf den 8. Platz, Edda Sallandt und Caroline Drinhausen belegten Platz 9 und 11. Amelie Roes und die beiden 6 jährigen Turnküken Alena Zügel und Soraya Moktadir kamen auf die Plätze 20, 23 und 26.

Im Wettkampf der über 13 Jährigen belegte Gergana Tsiripulova , Leana Mehl und Clarissa Eichhorn die Plätze 9,12 und 15. Und Méline Kauff kam auf Platz 5 bei den über 15 Jährigen.

Ein großes Dankeschön an den ausrichtenden Verein SGK Bad Homburg, der für einen schönen reibungslosen Wettkampftag sorgte und natürlich den Kampfrichtern, Trainern und Eltern. JJ