Kronberger Turnerinnen erfolgreich bei den Hessischen Einzel-Finalwettkämpfen

 

                         

 

Am vergangenen Wochenende fanden in Mörlenbach die Hessischen Einzel-Finalwettkämpfe  der Gerätturnerinnen statt. Am Samstag, den 13.5.17 gingen Rahel Franiczek und Allegra Novarini in der Kür, Leistungsklasse III  der 12 und 13 Jährigen für den MTV Kronberg an den Start.

Für die beiden ist es das erste Wettkampfjahr in dieser Leistungsklasse.

Zeitgleich verstärkte Julia Latza bei den Über 18 Jährigen, ebenfalls in der Leistungsklasse III,  die Kronberger Turnerinnen.

Der Wettkampf begann am Sprungtisch noch etwas holprig. Vor allem Julia hatte zunächst Schwierigkeiten sich mit den vorliegenden Bedingungen zurechtzufinden. Trotzdem behielt sie die Nerven und ihr gelang ein solider Sprung, welcher ihr am Ende 10,40 Punkte einbrachte.

Weiter ging es am Stufenbarren. Allegra punktete mit einer flüssigen Kür und erntete gute 10,85 Punkte. Auch Rahel  kämpfte sich durch die noch nicht perfekt sitzende Übung und wurde mit 10,5 Punkten belohnt. Julia hatte den weniger optimalen Wettkampfeinstieg inzwischen verdaut und präsentierte sich gewohnt stark und routiniert. Mit 11,7 Punkten erreichte sie am Stufenbarren für sich die höchste Wertung an diesem Tag.

Am dritten Gerät, dem Schwebebalken stürzten leider alle drei von dem schmalen Gerät,  weshalb die Wertungen entsprechend niedriger ausfielen.

Zuletzt konnten vor allem Rahel und Allegra am Boden noch einmal ihre Stärken zeigen. Sie turnten beide eine anspruchsvolle  Kür und erzielten jeweils sehrt gute 12,35 Punkte.

Am Ende des Wettkampftages  belegte Julia in der Altersklasse Ü 18 den 18. Platz, in einem Teilnehmerfeld von 27 Mädchen.

Allegra belegte bei den 12 und 13 Jährigen einen guten 16. Platz und Rahel landete mit nur einem Punkt weniger in der Gesamtwertung auf dem 21. Platz von insgesamt 34 Mädchen.

Einen Tag später am Sonntag, den 15.5.17 wurden dann noch die Hessischen Einzel-Finalwettkämpfe der Pflichtübungen ausgetragen. Bei den Kleinsten der Altersklasse 2007 und jünger ging für den MTV Kronberg Alexandra  Zügel an den Start. Für sie waren es die ersten Hessenmeisterschaften, entsprechend groß war auch die Aufregung.

Alexandra überzeugte vor allem Stufenbarren mit einer nahezu fehlerfreien Übung und sehr guten 14,1, Punkten. Auch am Boden gelangen alle Elemente, sodass am Ende 13,4 Punkte vergeben wurden. In einem besonders starken Teilnehmerfeld von 36 Mädchen belegte sie am Ende einen guten 17. Platz.