Silber bei Deutschen Meisterschaften für Kronberger Turnerin

Über ein erfolgreiches Wochenende bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Einbeck konnte sich die Turnabteilung des MTV freuen. Semira Bernnat, Julia Latza und Rebecca Simon haben sich nach gelungener Qualifikation im Rahmen des Landesturnfestes am Samstag auf den Weg nach Einbeck gemacht, um an zwei Tagen in sechs Disziplinen für gute Platzierungen zu kämpfen.

DSC_6441

DMKM 2012

Die 14-jährige Semira startete im Jahn-Sechskampf der Altersklasse 14/15 und hatte sich nach ihrem Vizemeistertitel aus dem Vorjahr gezielt auf die Verteidigung dieses Titels vorbereitet. Nach einigen Startschwierigkeiten beim Kugelstoßen, konnte sie sich am Ende des ersten Wettkampftag, mit 14,12 Sekunden auf der 100 m–Strecke und 24,15 Punkten im Gerätturnen, über eine sehr gute Ausgangsposition, vor den beiden Wasserdisziplinen freuen. Am Sonntag zeigte sich dann, dass sich die vielen Trainingsstunden die sie als Wasserspringerin in den vergangenen Monaten absolviert hatte, endlich Früchte tragen sollten. 11,96 Punkte waren nicht nur die zweit höchste Wertung, sondern haben Ihr zur Verteidigung ihres Vizemeistertitels verholfen. Die Freude über die Silbermedaille im Trainerteam war groß, zumal Semira in einem stark besetzten Feld von 32 Turnerinnen zum jüngeren Jahrgang gehörte.

Mit Rebecca und Julia starteten im jüngsten Wettkampf der 12/13-jährigen zwei Newcomer des MTV im Jahn-Sechskampf. Gemeinsam mit ihrer erfahrenen Trainingskameradin Semira starteten auch sie im Kugelstoßen und hier gelang Rebecca auch gleich ein 7,05 m Stoß mit der 3 kg-Kugel. Mit einer Verbesserung um 3 Zehntel auf der Sprintstrecke (11,14 Sek.),  zeigte Julia das sich die Trainingsstunden auf dem Sportplatz in den vergangenen Wochen gelohnt hatten. Gut gelaunt wechselten Rebecca und Julia in die Turnhalle und auch hier gelang es den Jüngsten im Jahnkampffeld die Nerven zu behalten. Julia trumpfte mit einer starken Barrenübung in der KM 3 auf und ihre Trainingskameradin Rebecca konterte am Boden mit 11,8 Pkt.. Beide sammelten 22,75 Punkte im Gerätturnen und konnten sich nach 4 Disziplinen über eine Verbesserung in allen Bereichen freuen. Der Sonntag begann dann für beide im Schwimmbad mit Wasserspringen und auch hier zeigten Julia und Rebecca, mit ihrem Salto vw.  und einem Delfinkopfsprung, Nerven. Beide verbesserten ihre Zeiten auf der 50 m Kraulstrecke und am Ende des Tages hieß das für Julia Platz 8 und für die erst 11-jährige Rebecca Platz 12 in einem Teilnehmerfeld von 40 Turnerinnen. Mit einer so hervorragenden Platzierung hatte keiner gerechnet und deshalb freuten sich alle über diesen großen Erfolg und die Aussicht auch im Jahnkampf erfolgreichen Nachwuchs zu haben.