Herbsttraumwetter in Kronberg für die Teilnehmer des 36. Altkönig-Laufs

Beste Voraussetzungen bei der 36. Auflage des Altkönig-Laufs: Das Wetter hat sich von seiner schönsten Seite gezeigt. Sonne und ein blauer Himmel sorgten bei den Sportlern und Zuschauern für eine tolle Stimmung, und auch die Organisatoren waren mit dem Verlauf ihrer Veranstaltung sehr zufrieden.

Um 9:30 Uhr wurden die Teilnehmer des 20-Kilometer-Laufs auf die mit 315 Höhenmetern bespickte Strecke geschickt. Diese führt wie auch die wellige 10-Kilometer-Strecke (150 Höhenmeter) über breite Waldwege durch den Taunus am Fuße des Altkönigs. Der Startschuss für das 10-Kilometer-Rennen und den Walking- und Nordic-Walking-Wettbewerb fiel um 9:40 Uhr. Den Abschluss bildeten gegen 11:30 Uhr die Kinder- und Jugendläufe über 1000 Meter. Insgesamt überquerten an diesem Tag 236 Finisher die Ziellinie.

Sieger über die 20-Kilometer-Distanz wurde Markus Koridass vom SC Oberursel, der in der Zeit von 1:16:46 Stunden das Ziel auf dem MTV Sportplatz erreichte. Den zweiten Platz eroberte Robert Neubauer von der SG Frankfurt-Nied, dessen Zeit 1:17:00 Stunden betrug. Den dritten Platz belegte Thomas Sendker in der Zeit von 1:18:05 Stunden. Schnellste Frau war Barbara Schwefer vom B-Team. Sie lief die Strecke in 1:27:35 Stunden. Silber ging an Sybille Werner von der TSG Altenhain (1:31:02), und Claudia Lauer von der SG Kröftel sicherte sich den dritten Rang in 1:32:24 Stunden.

Klarer Sieger beim 10-Kilometer-Rennen wurde Daniel Schmidt. Der Läufer vom SC Ostheim gewann den Wettbewerb in 36:44 Minuten. Auf Platz zwei kam Gerald Maisch nach 40:40 Minuten, Dritter wurde Steffen Becker (41:20) aus Bad Homburg. Die Damen-Konkurrenz gewann Jacqueline Krekow (42:04) von den V8 Runners. Friederike Willoughby (43:28) vom MTV Kronberg durfte sich über Silber freuen, und Eva Hammächer (46:04) gewann Bronze.

Der Altkönig-Lauf war auch dritter und letzter Wertungslauf der neu geschaffenen Laufserie „Taunus-Lauf-Challenge“. Im Rahmen der Challenge traten die Teilnehmer in drei Läufen (Wuzzelauf, Gickellauf und Altkönig-Lauf) auf der Distanz über 21,1 bzw. 20 Kilometer an und mussten in nur 15 Tagen insgesamt 1048 Höhenmeter und 62,2 Kilometer bewältigen. Um in die Challenge-Wertung eingehen zu können, musste jeder Läufer alle drei Rennen absolviert haben. Die Wertung erfolgte durch Addition der Einzelzeiten. Sieger der Taunus-Lauf-Challenge 2015 wurde Thomas Sendker (4:15:18), gefolgt von Patrick Czmok (4:20:49) und Timo Mäkitalo (4:34:41) von der LG BSN. In der Damen-Wertung war es Barbara Schwefer (4:48:01) vom B-Team, die die Challenge für sich entschied. Auf die Plätze zwei und drei liefen Sybille Werner (4:52:40) von der TSG Altenhain und Iris Lenhard (5:40:41) von der LG BSN.

Ab sofort stehen alle Ergebnisse vom Altkönig-Lauf und von der Taunus-Lauf-Challenge online zur Verfügung. Die Laufabteilung des MTV Kronberg bedankt sich bei allen Teilnehmern, Helfern und Sponsoren und freut sich auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.

laufreport.de_logo150-45In Laufreport finden Sie einen ausführlichen Bericht über den Altkönig-Lauf und die Taunus-Lauf-Challenge 2015.