Der 41. Altkönig-Lauf 2020 des MTV Kronberg fällt Corona zum Opfer

Die Organisatoren des Altkönig-Laufs haben nach sorgfältiger Abwägung beschlossen, dass ihr traditioneller Volkslauf am 27.September 2020 nicht stattfinden wird. Die Entscheidung wurde schweren Herzens getroffen, waren die ersten Vorbereitungen doch schon in vollem Gange und die Vorfreude auf die Durchführung des diesjährigen Laufs groß. Doch durch die geänderten Vorgaben im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ist eine Umsetzung aus heutiger Sicht nicht sinnvoll. Zum einen ist nicht absehbar wie sich der Stand der Pandemie Ende September darstellt. An oberster Stelle stand bei der Entscheidung der Veranstalter aber vor allem die Gesundheit aller Beteiligten, insbesondere der Sportler, der zahlreichen Helfer und der vielen Zuschauer entlang der Laufstrecke und auf dem Sportplatz. Zu den zahlreichen Auflagen, die die Organisatoren, Stand heute, erfüllen müssten, zählt auch die Beschränkung der Teilnehmerzahl bei diesem Event. Lediglich 250 Personen, Sportler wie Helfer, dürften beim Altkönig-Lauf auf dem Gelände sein. Die Läufer dürften nur einzeln starten und müssten nach dem Zieleinlauf sofort wieder den Heimweg antreten. Ein strenges Hygienekonzept wäre speziell für die Veranstaltung auszuarbeiten ohne Verköstigung, Siegerehrungen und gemütlichem Beisammensein. Diese Maßnahmen würden dem sportlichen und familiären Charakter dieser Veranstaltung im keinem Fall entsprechen. „Damit würde sich die Laufveranstaltung auf eine Art Dienstleistung reduzieren, die aber dann in keinem Verhältnis zu den organisatorischen und finanziellen Investitionen steht“, erklärt Thomas Schiller als Abteilungsleiter der Laufabteilung des MTV Kronberg.

Der 41. Altkönig-Lauf in Kronberg wird also erst wieder im Jahr 2021 stattfinden können. Bis dahin wünscht die Laufabteilung allen Sportinteressierten viel Spaß beim Lauftreff des MTV Kronberg. Gelaufen wird immer freitags ab 18 Uhr, Treffpunkt MTV Sportplatz, Schülerwiesen 1 in Kronberg.