MTV Läufer in Bensheim erfolgreich

Beim alljährlich in Bensheim stattfindenden „Jog and Rock-“ Halbmarathon konnte ein Läuferquartett des MTV Kronberg mit guten Zeiten und Platzierungen aufwarten.
In der Besetzung Marc Steindl, Dr. Mark Lembke und Martin Lütge-Varney wurde in der Männer-Mannschaftswertung ein hervorragender 2. Platz gegen sowohl qualitativ wie auch quantitativ starke Konkurrenz erzielt. Darüber hinaus belegte Marc Steindl in der Klasse M45 einen souveränen 3. Platz in der Einzelwertung und wußte einmal mehr mit einer starken Zeit von 1:23.04 h zu überzeugen. Für MTV-Neuzugang Martin Lütge-Varney stoppte die Zeit bei 1:24:01 h. Er scheiterte somit nur denkbar knapp an der 1:24 h – „Schallmauer“, zeigte sich aber über sein Debut in Diensten des MTV Kronberg mehr als zufrieden. Durch einen fulminanten Schlußspurt konnte Dr. Mark Lembke die notwendigen Sekunden herauslaufen, um mit einer Zeit von 1:29:55 h die Werksmannschaft der SAP AG auf den dritten Gesamtplatz zu verweisen und die Silbermedaille für den MTV zu sichern. Dr. Kerstin Hennig vervollständigte die Kronberger Equipe mit einer guten Zeit von 1:58: 31 h.

Die Bedingungen in der Hessentagsstadt von 2014 erwiesen sich als schwierig: Der Rennkurs war sehr eckig gesteckt und verlangte den Teilnehmern häufige Rhythmus- und Schrittwechsel ab. Zudem stieg im Rennverlauf das Thermometer merklich an, kombiniert mit häufigen Windböen , die einen unangenehmen Gegenwind erzeugten. Aufgrund des großen Erfahrungsschatzes der vier Athleten konnten diese Hürden allerdings spielend genommen werden und spätestens als der hart erkämpfte Pokal in Empfang genommen werden konnte, waren alle Strapazen vergessen.

Martin Lütge-Varney