Annika Lena Lietz gewinnt Hessenmeisterschaft über 400 Meter

Besser hätte das Jahr 2015 für die Leichtathletik-Abteilung des MTV Kronberg wirklich nicht beginnen können: Nachdem gerade mal zweieinhalb Wochen des neuen Jahres vergangen sind, gibt es schon den ersten Hessentitel zu feiern:
Neuzugang Annika Lena Lietz präsentierte sich am 17. Januar 2015 bei den Hessischen Hallenmeisterschaften der weibliche Jugend U20 optimal vorbereitet: In ihrem ersten 400 Meter Rennen unterm Hallendach überhaupt überzeugte die 17jährige durch eine sehr kluge Renneinteilung: Von Beginn an legte Annika ein hohes Tempo vor, dem keine ihrer Konkurrentinnen zu folgen im Stande war. Dementsprechend konnte die Anspacherin als Erste auf die Innenbahn wechseln und bereits in Führung liegend in die zweite Runde einbiegen. Auf der Zielgeraden vergrößerte Annika sogar noch den Abstand auf die anderen Läuferinnen und gewann ungefährdet mit beinahe einer Sekunde Vorsprung ihren ersten Hessentitel: In 59,80 Sekunden erreichte der Neuzugang aus Neu-Anspach über 400 Meter auch eine sehr ansprechende neue Bestzeit.

Nach diesem großen Erfolg und dem optimal Saisoneinstand kann Annika optimistisch der Freiluftsaison 2015 entgegensehen, in der sich die 17jährige auf die 400-Meter-Hürden konzentrieren möchte.

Im Rahmen des Hessischen Schüler-Hallenmeisterschaften der Altersklasse U16 war auch erstmals die neu gebildete Startgemeinschaft des MTV Kronberg mit der Usinger TSG am Start: In der 4-x-100-Meter-Staffel der weiblichen Jugend U16 konnten Carola Teleki, Gwendolyn Kemm für den MTV sowie Hanna Baumeister und Chiara Rupprecht für die Usinger TSG in sehr guten 55,69 Sekunden einen erfreulichen zehnten Platz gegen zahlen- und leistungsmäßig ernorm Starke Konkurrenz erkämpfen: Dies ist umso höher einzuschätzen, als diese Staffel ausschließlich aus Läuferinnen des jüngeren Jahrgangs bestand.