Hessentitel und Kreisrekorde für Kronbergs Nachwuchsleichtathleten


Die letzten Wochenenden standen ganz im Zeichen der diversen Leichtathletik-Meisterschaften auf Landesebene. Überragend präsentierte sich dabei der von Claudia Döring und Robert Schieferer betreute Leichtathletik-Nachwuchs des MTV Kronberg:

Bei den Regionsmeisterschaften stellten Aaron Heinz, Alexander Ries und Markus Ochs einen neuen Kreisrekord in der Blockwettkampf-Mannschaft auf: Sie sammelten 7.487 Punkte.

Seiner Favoritenrolle wurde natürlich auch Aaron Heinz gerecht: In der Altersklasse M15 verteidigte er erfolgreich seine Vorjahrestitel im Blockwettkampf Wurf und wurde Regionsmeister und Hessenmeister.

 

Zu einer beeindruckenden Demonstration seines Könnens ließ Aaron Heinz die Hessischen Meisterschaften in Neu-Isenburg werden: Den ersten Hessentitel in der Altersklasse M15 sicherte sich Aaron im Kugelstoßen. Titel Nummer zwei gab es dann mit großartigen 49,01 Metern im Diskuswurf. Und als krönenden Abschluß sprintete das MTV-Ausnahmetalent über die 80-Meter-Hürden in einem wahren Sturmlauf zu seinem dritten Hessentitel: In 10,77 Sekunden sicherte sich Aaron in einem hochklassigen Feld erneut die Hessenmeisterschaft – und dies abermals mit neuem Kreisrekord.

Einen phantastischen Wettkampf bestritt auch Alexander Ries an diesem Wochenende im Sportparkstadion von Neu-Isenburg: Mit 16,78 Metern wurde Alexander überlegen Hessenmeister im Mehrfachsprung der Altersklasse M14.

 

Als vorläufiger Saisonhöhepunkt folgt nun für Aaron Heinz die Deutsche Schülermeisterschaft am ersten Juliwochenende in Bremen.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.