Judith Entzeroth etabliert sich in der Deutschen Spitze

Einen ganz starken Einstand in die Freiluftsaison 2013 hatte die 16jährige Judith Entzeroth vom MTV Kronberg.
Beim nationalen Borsig-Meeting in Gladbeck traf die Hessenmeisterin über 400 Meter auf einige der besten deutschen Langsprinterinnen ihrer Altersklasse.
Obwohl der Start in Gladbeck für Judith den ersten 400-Meter-Lauf der Freiluftsaison 2013 darstellte, beeindruckte die Kronbergerin bereits durch eine optimale Renneinteilung. So hatte Judith auf der Zielgeraden noch genügend Reserven, um ihre Konkurrentinnen zu überspurten und ihren Lauf in hervorragenden 57,34 Sekunden zu gewinnen.
Mit dieser Zeit unterbot die von MTV-Coach Robert Schieferer betreute Judith Entzeroth deutlich die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften Ende Juli in Rostock, steigerte ihre persönliche Bestleistung um beinahe drei Sekunden und etablierte sich in der erweiterten deutschen Spitze ihrer Altersklasse über 400 Meter.

Zahlreiche gute Plazierungen gab es für den von MTV-Trainerin Claudia Döring optimal vorbereiteten jüngeren MTV-Leichtathletik-Nachwuchs bei den Kreis-Schüler-Einzelmeisterschaften am 01. Mai 2013 in Wehrheim: Anne Burkhardtova, Juliane Walter und Jette Priedemuth stellten viele persönliche Bestleistungen auf, wobei Jette sich sogar den Kreismeistertitel im Ballwurf sicherte.

Beim Stadionfest in Mörfelden am Himmelfahrtstag überzeugte Jette erneut: Sie wurde im Dreikampf der Altersklasse U12 Dritte, direkt vor Anne Burkhardtova.

Einen weiteren Kreismeistertitel für den MTV Kronberg gewann Tobias Lademann mit tollen 33,60 Metern im Speerwurf der Altersklasse U16, womit sich Tobias auch auf Anhieb für die Hessenmeisterschaften qualifizieren konnte.