Kompletter Medaillensatz bei Hessenmeisterschaften für die Leichtathleten des MTV Kronberg

In der Hallensaison 2020 haben die Leichtathletinnen und Leichtathleten des MTV Kronberg wieder einmal eindrucksvoll ihr hohes Leistungspotential unter Beweis gestellt:

Einen kompletten Medaillensatz gewann der MTV-Nachwuchs bei den diversen hessischen Meisterschaften in Frankfurt-Kalbach, Hanau und Frankfurt-Niederrad:

 

Sven Müller siegte über die 400 Meter der männlichen Jugend U18 und ist mit seiner Zeit von 51,65 Sekunden sogar Nummer zwei seines Jahrgangs in Deutschland.

 

Die Startgemeinschaft Kronberg/Friedrichsdorf/Königstein wurde in der Besetzung Thorben Maneth, Sven Müller, Pablo Schünemann, Frederico Caprices Zweiter in der 4-x-200-Meter-Staffel der männlichen Jugend U20.

 

Aaron Heinz erzielte über 60-Meter-Hürden der männlichen Jugend U20 in 8,08 Sekunden eine nationale Spitzenleistung.

 

Bronze auf Landesebene gab es für Alexander Ries im Dreisprung der männlichen Jugend U18 und Lea Borngräber im Speerwurf der weiblichen Jugend U18.