Nachwuchs-Leichtathleten des MTV Kronberg überzeugen bei Kreis-Schüler-Mehrkampfmeisterschaften

Viele persönliche Bestleistungen belegen das gute Leistungsniveau der MTV-Nachwuchs-Leichtathleten, die am 01. September bei den Kreis-Schüler-Mehrkampfmeisterschaften in Usingen an den Start gingen.

Im Dreikampf der weibliche Jugend W13 wurde Julia Priedemuth Sechste und Antonia Raab Neunte. Gute Resultate hatten die beiden vor allem im Weitsprung.

Glänzend aufgelegt präsentierte sich Jette Priedemuth, die im Dreikampf der W10 Vizekreismeisterin wurde: 8,67 Sekunden sprintete die Kronbergerin über 50 Meter. 3,44 Meter im Weitsprung bedeuteten ebenso eine persönliche Bestleistung wie ihre 26 Meter im Ballwurf.

Im gleichen Wettbewerb wurde Anne Burkhardtova Zehnte. Sie erreichte ihr bestes Ergebnis mit 3,18 Metern im Weitsprung.

Das umfangreichste Programm absolvierte Emma Graf, die im Vierkampf der weiblichen Jugend W12 antrat.

Ihren Mehrkampf begann sie mit guten 1,20 Metern im Hochsprung, der anspruchsvollsten Disziplin innerhalb des Vierkampfs.

Die 75 Meter sprintete sie in 11,73 Sekunden, womit sie eine neue Bestleitung erzielte. Persönlichen Rekord bedeutete auch Emmas Weitsprungergebnis, wo die junge Kronbergerin mit 4,03 Metern erstmals die Vier-Meter-Marke übertraf.

Trotz einer kleinen Schwäche im Ballwurf wurde Emma im starken Feld der zwölfjährigen Vierkämpferinnen insgesamt ausgezeichnete Dritte.

Am kommenden Sonntag, den 09. September, steht bereits der nächste Wettkampf an. Dann starten die MTV Nachwuchs-Leichtathleten beim traditionellen nationalen Schülersportfest in Egelsbach.