Neues Hessisches Waldgesetz: Konsequenzen für Radfahrer

Nachdem in 2012 die Planungen für ein verschärftes Betretungsrecht im Wald einen Sturm des Protests vor allem durch Mountainbiker und Reiter ausgelöst hatten, gilt seit 9. Juli 2013 das neue Hessische Waldgesetz (HWaldG). Dem voran gegangen war ein Runder Tisch im Umweltministerium, an dem sich Vertreter verschiedenster Waldnutzungsinteressen auf ein gegenseitiges Miteinander verständigt hatten. Für das Fahrrad-Fahren im Hessischen Wald gelten nunmehr neue rechtliche Regelungen. Da diese nicht in allen Fällen eindeutig sind, hat Jürgen Ebert (Sportwart der MTV Radsportabteilung) entsprechende Erläuterung verfasst:

131001_Radfahren im Wald

Jürgen ist auch in der aktuellen Diskussion über eine Downhillstrecke am Feldberg sowie die Einrichtung eines Flowtrails am Südhang eingebunden.