8. DSW Swim & Run in Darmstadt – Auftakt HTV-Cup 2014

8. DSW Swim & Run in Darmstadt

Saisonauftakt für den HTV-Cup, die Jugendrennserie des Hessischen Triathlonverbandes, war auch in diesem Jahr wieder der Swim & Run des DSW Darmstadt. Zuerst wird hier im Darmstädter Nordbad auf der 50m-Bahn geschwommen, dann nach einer kurzen Pause fürs Umziehen und Haare föhnen entsprechend der Schwimmzeiten im Jagdstartmodus auf die Laufstrecke gestartet.

Mark Lembke

Eine Handvoll Erwachsener MTV-Trias nutzte den DSW-Wettkampf ebenso, um einen aktuellen Stand in Sachen Schwimm- und Laufzeiten zu bekommen. In der ersten Startgruppe des Tages der Senioren-Altersklasse mit dabei: Ina Brümmer, Ulrike Willoughby, Nina Anna Kuhn und Mark Lembke. Am schnellsten absolvierte das Schwimmen Ina Brümmer, Nina Anna Kuhn traute sich endlich an den ersten Wettkampf in Kraul, war allerdings mit der Zeit noch nicht zufrieden. Auch bei Ulrike Willoughby lief das Schwimmen nicht ganz rund. Für Mark Lembke bedeuteten die 500m Kraul am Stück an sich schon eine großartige Leistung, ist er erst vor wenigen Wochen ins Schwimmtraining eingestiegen. Mit der 7.schnellsten Laufzeit konnte er 14 Konkurrenten einsammeln und sich im Ziel auf Position 22 platzieren. Die Damen zeigten ebenso gute Laufleistungen und beendeten den Wettkampf auf den Plätzen 5. (Nina), 7. (Ina) und 11. (Ulrike).

Scott McClymont

Im HTV-Cup wurde das Rennen der Jugend A deutlich dominiert von Scott McClymont, der mit schnellster Schwimmzeit (06:12min), schnellster Laufzeit (18:27min) und einem deutlichen Abstand von mehr als einer Minute auf Platz 2 einen klaren Sieg einfuhr. Santino Miceli wurde 8., Felix Lembke 11.

Bei den Juniorinnen freute sich Friederike Willoughby über eine neue Schwimmbestzeit (09:34min) und platzierte sich nach dem Laufen auf Platz 6. gesamt.

Emma Graf war in 08:27min Zweitschnellste auf der 2.240m langen Laufstrecke bei der weiblichen Jugend B und erreichte damit Gesamtplatz 4 im sehr gut besetzten Feld mit 18 jungen Damen. Hannah Zimmermann hatte mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, konnte ihr Potential leider nicht abrufen und wurde 10. Hendrik Münstermann erreichte im Feld der männlichen Jugend B mit 35 Startern Platz 8.

Valeria Grüneisen absolvierte ihr erstes Rennen auf den längeren Distanzen der neuen Altersklasse Schüler A solide. Trotz Kopf-an-Kopf-Zusammenstoß mit einer Konkurrentin nach der ersten Wende beim Schwimmen brachte sie den Wettkampf gut zu Ende und wurde 9.

Jüngster MTV-Starter in Darmstadt war Torben Sander. Im stark besetzen Rennen mit 25 Jungs kam er mit den längeren Strecken in seiner neuen Altersklasse Schüler B gut zurecht und wurde 16.

8. DSW Swim & Run (500m-5.480m)

NameZeitAKPlatz
DNFScott McClymont00:24:39 (00:06:12/00:18:27) JugA1
DNFSantino Miceli00:29:47 (00:08:53/00:20:54) JugA8
DNFFelix Lembke00:31:50 (00:08:21/00:23:29) JugA11
DNFMark Lembke00:32:25 (00:11:50/00:20:35) Sen 1-722
DNFFriederike Willoughby00:36:50 (00:09:34/00:27:16) Jun6
DNFNina Anna Kuhn00:37:09 (00:11:24/00:25:45) Sen 1-75
DNFIna Brümmer00:38:21 (00:09:22/00:28:59) Sen 1-77
DNFUlrike Willoughby00:41:50 (00:11:52/00:29:58) Sen 1-711


8. DSW Swim & Run (200m-1.160m)

NameZeitAKPlatz
DNFTorben Sander00:09:05 (00:03:55/00:05:10) SchB16


8. DSW Swim & Run (400m-2.240m)

NameZeitAKPlatz
DNFHendrik Muenstermann00:14:10 (00:06:03/00:08:07) JugB8
DNFEmma Graf00:14:32 (00:06:05/00:08:27) JugB4
DNFHannah Zimmermann00:15:39 (00:06:10/00:09:29) JugB10
DNFValeria Grüneisen00:16:27 (00:07:30/00:08:57) SchA9