Bike+Run: Feuerwehr „Heldenwertung“

Laufschuhe sind auch erlaubt

Nach einem erfolgreichen Test im vergangenem Jahr gibt es in diesem Jahr eine „Heldenwertung“.

Teilnahmeberechtigt sind alle aktiven Mitglieder der Einsatzabteilung einer Feuerwehr, die eine Ausbildung gemäß FwDV 7 erfolgreich abgeschlossen haben.

Wir lassen Euch über 4,5 km direkt vor dem 7 km Rennen auf die Strecke. Ob Intervall- oder Massenstart entscheiden wir kurzfristig. Der Wettkampfmodus bleibt gemäß unserer Ausschreibung identisch. Lediglich eure „Laufbekleidung“ ändert sich!

Für die „Heldenwertung“ tragt ihr bitte:

  • Eure persönliche Schutzausrüstung (Feuerwehrschutzanzug (Hupf),
  • Feuerwehrhelm mit Nackenschutz,
  • Laufschuhe oder Einsatzstiefel
  • Gurt
  • ein Atemschutzgerät mit Stahlflasche.

Da der Pressluftatmer lediglich aufgesetzt und nicht angeschlossen wird, können die Maske, Flammschutzhaube und der Lungenautomat zu Hause bleiben. Eure Atemschutzgerätewarte werden sich freuen.