aha!

Crossiges Wochenende in Altweilnau und Wolfskehlen

14. Altweilnauer Cross

Ein MTV-Duo nutzte das nahe gelegene Wettkampfangebot und testete beim 14. Altweilnauer Cross vergangenen Samstag die Form. Echter Crosslaufcharakter wurde geboten auf den zwei großen Runden à 4.350 m über befestigte Feld- und Waldwege mit einem welligen, profilierten Kurs und etwa 80 Höhenmetern je Runde. Das Wetter hatte seinen Beitrag geleistet und erforderte von den Startern zusätzlichen Kraftaufwand: nahezu die komplette Strecke war mit einer dicken Schneedecke überzogen, die sich auf einen weichen und kräftezehrenden Untergrund gelegt hatte…

Streckenbesichtigung: Elke testet den Sprung
Streckenbesichtigung: Elke testet den Sprung

Aus dem vollen Training heraus starteten Elke Böhler und Stefan Voigt, die sich trotz widrigster Wetterbedingungen am Vormittag nicht von ihrem Ausflug in den Taunus abhalten ließen. Stefan war mit seinem Rennen zufrieden und beendete dieses in 00:44:25 als 3. seiner Altersklasse M30 – die Bronzemedaille ist bei ihm anscheinend im Moment fest abonniert. Elke konnte sich trotz einer unfreiwilligen Trainingspause in den beiden Wochen vorher sehr gut präsentieren und landete nach 00:47:53 auf einem erfreulichen 2. Platz in der W45.  

Ergebnisse

 

einsamer Wolf in Wolfskehlen: Vici Strauß
einsamer Wolf in Wolfskehlen: Vici Strauß

37. Crosslauf Wolfskehlen

Als einzige Starterin der MTV Kronberg Triathlon-Abteilung war Victoria Strauß beim Crosslauf in Wolfskehlen unterwegs – alleine ist’s halt immer nur halb so schön…

Dennoch kämpfte sich Vici tapfer über die zwei kleinen Runden und ingesamt 1.500m und kam in 00:07:32 als 11. der W12 ins Ziel.

Ergebnis