Deutsche Meisterschaften der Jugend in Grimma: Scott McClymont beendet Hitzerennen auf Platz 14

Muldental Triathlon

In der frisch renovierten Stadt Grimma, wo noch an vielen Stellen die Spuren des Hochwassers von 2013 zu erkennen waren, fand am Wochenende die Deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren statt. Der sehr gut organisierte Wettkampf, bei dem die ganze Stadt auf den Beinen war und sich immer ein freundlicher Helfer fand, bot eine schöne Kulisse bei heißen Temperaturen.

Geschwommen wurde in der Mulde, die anspruchsvolle Radstrecke führte u.a. durch die Altstadt, wo auch gelaufen wurde. Bei 33 Grad um 13 Uhr ging es für die Jugend A mit über 70  Startern los. Der Sprecher warnte die Athleten beim Radfahren umsichtig zu sein, da sich der Asphalt so erhitzt hatte, dass der Straßenbelag an manchen Stellen rutschig sein würde. Bei den Junioren eine Stunde vorher hatte es schon einige Stürze gegeben.

Scott McClymont, für den MTV Kronberg am Start, konnte sich einen guten Startplatz im Wasser sichern, geriet dann aber leider doch in die Waschmaschine und verließ als 20. das Wasser. Er konnte mit der 3.besten Wechselzeit gut in die 2. Radgruppe finden, die sofort die Verfolgung der 1. kleinen Gruppe aufnahm. Schon in der 2. Runde waren die Gruppen zusammen gefahren, was bei dem kurvigen Radkurs mit Kopfsteinpflasterpassagen so manchen Zuschauer die Luft anhalten ließ. Per Sönsken aus Mecklenburg Vorpommern, Staffel-Europacupgewinner und Youth Olympic Games-Gewinner, hielt das Tempo in der Gruppe hoch.

Beim Laufen mussten dann die meisten Starter für das harte Radfahren ihren Tribut zollen, die erste Runde durch die Altstadt konnten viele wohl nur durch den Wasserschlauch am Anfang der Laufstrecke durchhalten und das Sanitäterzelt füllte sich zunehmend. Scott kämpfte sich hinter Jannick Wagner aus dem Saarland durch die Mittagshitze und erreichte als 14. zufrieden das Ziel.

Schön wäre eine Platzierung in den Top Ten gewesen, wie es bei den Deutschland-Cups in München und Düsseldorf geklappt hatte. Aber die zwei Minuten, die er hinter seiner Laufzeit geblieben war, machten einen Platz unter den ersten Zehn unmöglich.

Herzlichen Glückwunsch an Per Sönsken, der mit überlegener Laufzeit den Titel gewinnen konnte und Frederic Funk, der ebenfalls einen großartigen Laufsplit hinlegte.

Hanna Zimmermann hatte sich ebenfalls für die DM qualifiziert (Jugend B), konnte aber leider wegen eines Infektes nicht starten.

10. Muldental Triathlon DM Jugend (0,75-20-5)

NameZeitAKPlatz
14Scott McClymont01:02:12 (00:10:06/00:00:34/00:32:43/00:18:49) JugA14