Henry Graf gewinnt Bronze bei der Triathlon DM der Jugend

Am 30. Juni traf sich die deutsche Triathlon Jugend im sächsischen Grimma, um dort die deutschen  Meister 2018 zu ermitteln. Für den A Jugendlichen Henry Graf ging es darum, zu beweisen, dass sein 2ter Platz beim Deutschland Cup in Forst keine Eintagsfliege war. Hierfür hat er in den vergangenen Wochen intensiv trainiert, insbesondere das Radfahren wurde gezielt geübt. Das war auch bitter nötig, den im Gegensatz zum Wettkampf in Forst, war es in Grimma nicht möglich, sich durch das Radfahren zu „mogeln“. Auf einer sehr kurvigen und welligen Radstrecke mit ständigem Rhythmuswechsel, war tatsächlich der komplette Triathlet gefragt.

 

Das Schwimmen in der Mulde war erwartungsgemäß für den sehr guten Schwimmer kein Problem, in einer kleinen Gruppe von 5 Athleten ging Henry auf die Radstrecke. Eigentlich bietet sich die Strecke durchaus an auch mit einer kleinen Gruppe wegzufahren, doch leider zeigten sich die Mitfahrer trotz Aufforderung nicht willig und eine große Gruppe von fast 20 Sportlern fuhr letztendlich zusammen. Immer wieder attackierten einige Fahrer, aber niemanden gelang eine erfolgreiche Flucht, sodass die Platzierungen erneut über die Laufleistung ausgefochten werden mussten.

Der zweite Wechsel gelang Henry schon wesentlich besser als in Forst und er konnte als 3ter in die Wechselzone einbiegen. Das Schuhe anziehen kostete ihn dann doch leider 3 weitere Platzierungen und er ging als 6ter auf die Laufstrecke. Dadurch war leider eine kleine Lücke zu den 2 führenden Sportlern, die am Ende auch Platz 1 und 2 belegten. Henry konnte das Verfolgerfeld aber kontrollieren und holte in der letzten Runde auch noch deutlich zum 2ten auf, der am Ende aber einen kleinen Vorsprung von knapp 4 sek. Ins Ziel retten konnte.

Mit dem dritten Platz waren alle angereisten Fans, der Landestrainer und auch Henry sehr zufrieden. Insbesondere die Tatsache, dass der Abstand nach vorne sehr gering war, auch der Titelträger war keine 10 sek. vor Henry, zeigt, dass er sich fest in der deutschen Spitze seiner Altersklasse etabliert hat.

Am nächsten Wochenende folgt schon der nächste Höhepunkt, bei einem  Rennen in Spanien, geht es um die Qualifikation für die olympischen Jugendspiele, die im Oktober in Argentinien stattfinden werden.

14. Muldental Triathlon 2018 (0,75-20-5)

NameZeitAKPlatz
3Henry Graf00:55:06 (00:09:14/00:00:36/00:28:42/00:01:12/00:15:22) Jgd A3