Henry Graf gewinnt DTU-Jugendcup in Jena

Henry Graf (Foto: Frau Uherek)

Am Wochende durften die Graf Geschwister Emma und Henry beim Deutschland Cup in Jena für den Hessischen Landeskader an den Start gehen. Zum ersten Mal wurde das von der Superleague inspirierte Format eines Doppeltriathlons durchgeführt. Für die Jugend A und Junioren Klasse in der die beiden an den Start gingen, hieß das 2 mal einen Supersprint aus 300m Schwimmen, 6km Radfahren, 1,1 km Laufen zu absolvieren.

Henry ging als erstes an den Start und konnte seiner Favoritenrolle gerecht werden und das Rennen gewinnen. Leicht war dies aber keineswegs, im zweiten Durchgang bildete er zwar nur noch mit zwei weiteren Athleten die Spitze, konnte sich jedoch erst auf den letzten Laufmetern von dem 2 Platzierten absetzten und mit 2 Sekunden Vorsprung den Sieg einholen.

Emma Graf (Foto: Frau Uherek)

Auch Emma hatte einen guten Tag erwischt und konnte mit einem 7.Platz ihre erste Top Ten Platzierung bei einem Deutschland Cup einholen. Für die beiden MTVler viel das Fazit positiv aus: „Das neue Format hat Spaß gemacht, war allerdings auch sehr anstrengend. Die kurze Schwimmstrecke bedeutete großes Gerangel bei den Bojen und auch das zweite Schwimmen nach dem harten Laufen ist ziemlich gewöhnungsbedürftig – nun haben wir noch mehr Respekt vor den Superleague-Athleten, die sogar 3 dieser Durchgänge am Stück machen.“

Der Formtest für die DM, die in 2 Wochen in Grimma stattfinden wird ist damit gelungen und nun hoffen die beiden, dass es dort auf dem normalen Format dann erneut so gut läuft und sie neben dem Einzelrennen auch für hessische Staffel im Mannschaftswettbewerb berücksichtigt werden.

29. Paradiestriathlon 2019 (DTU-Jugendcup) (0,3-6-1,1-0,3-6-1,1)

NameZeitAKPlatz
1Henry Graf00:33:43MJA1
7Emma Graf00:38:10WJU7