HM Kurzdistanz bei Starkregen

Bei der diesjährigen Hessischen Meisterschaft über die Kurzdistanz im Waldecker Land sind Elke und Michael an den Start gegangen. Bei einer Wassertemperatur von 22 Grad durften die Athleten den Neoprenanzug zuhause lassen – wäre aber sicherlich über den kompletten Wettkampf mit Dauer- und Starkregen hilfreich gewesen. Pünktlich zum Wettkampfende strahlte die Sonne und „Sauna“ war angesagt.

„Flach kann jeder!!!“ und „spielt der Körper mit“ – unter diesem Motto ist Elke nach Waldeck gereist, um die Kurzdistanz zu testen. Es geht langsam aufwärts – noch mit Einschränkungen, aber aufwärts-  und wurde zudem mit dem Vizetitel in ihrer Altersklasse honoriert.

Michael ist 6 Tage nach seinem Start über die Mitteldistanz in Heilbronn mit wenig Erwartungen in Waldeck gestartet, aber spätestens auf dem Rad mit Dauerregen haben die Beine sich gut angefühlt – und im warmen Regen fahren macht einfach Spaß. Beim abschließenden Lauf, der jedem Crosslauf alle Ehre machte, sicherte er sich den dritten Gesamtplatz und wurde auch mit dem Titel Hessischer Meister in seiner Altersklasse belohnt.

Danach wurde das wunderschöne Waldecker Land erkundet und ein bisschen Spaß gehört auch dazu.

33. Waldecker Edersee-Triathlon (1,5-42-10)

NameZeitAKPlatz
3Michael Böhler02:17:43 (00:23:07/01:15:07/00:39:29) 451
4Elke Böhler02:53:28 (00:27:34/01:35:10/00:50:44) 502