HTL Finale in Baunatal

Am Sonntag fand in Baunatal bei Kassel das Finale der Hessischen-Triathlon-Liga für unsere Damen und Herren statt. Bei guten äußeren Bedingung mussten bei diesem Teamwettkampf zuerst gemeinsam 750 Meter im Schwimmbad geschwommen werden. Die Zeit des letzten Teammitgliedes war dann die Ausgangsbasis für den Radstart nach Gunderson-Methode. Nach 3 Runden a 6,7 Kilometern im Mannschaftszeitfahren wurde in die Laufschuhe gewechselt. Hier mussten 3 Runden um das Parkstadion Baunatal gelaufen werden.

HTL Herren

Die Herren waren auf einem Abstiegsplatz und musste diesmal „abliefern“. Mit einer starken Mannschaft gingen Dirk, Johannes, Jan, Felix und Michael gemeinsam in die Auftaktdisziplin. Mit der achtbesten Zeit ging es dann 1 Stunde später auf die Radstrecke. Mit viel Raddruck in den Beinen konnte der Kronberger Express bis auf Platz 4 vorfahren. Beim Laufen lies man nichts mehr anbrennen und verpasste mit 10 Sekunden nur knapp das Podest. Letztendlich war das Team zufrieden mit seiner Leistung, als Belohnung hat die Mannschaft sich von Gesamtplatz 11 auf Platz 9 vorgeschoben und damit den Klassenerhalt gesichert.

HTL Damen

Auch bei unseren Damen standen die Vorzeichen auf Abstieg, falls nicht ein gutes Ergebnis erzielt würde. Mit Elisa, Caro, Martina und Daniela hatten wir ein Team am Start, dass sogar um den Podestplatz kämpfen konnte. Nach dem Schwimmen und Radfahren wechselten die Damen als Dritte in die Laufschuhe und ging in die Verfolgung von Darmstadt, die über 1:30 Minuten vorher die Wechselzone verlassen hatten. Meter um Meter kamen sie den Darmstädterinnen und damit Platz 2 näher. In einem packenden Herzschlagfinale auf den letzten 300 Metern im Parkstation verpassten sie nur denkbar knapp mit 1 Sekunden den 2. Platz.