HTV-Cup: dreimal Silber für die Jugend beim Short-Track-Triathlon in Griesheim

Short-Track-Triathlon Griesheim

Die letzte Station im HTV-Cup der Jugend vor Beginn der Sommerferien war der Short-Track-Triathlon in Griesheim. 12 Jugendliche des MTV waren nach Südhessen gereist, um weitere Punkte in der Cup-Wertung zu sammeln.

Geschwommen wurde auf der 50m-Bahn des Griesheimer Freibades, die Radstrecke verlief über einen flachen, windanfälligen Rundkurs auf größerem Straßen und im Anschluss wurde in mehreren Runden ums Stadion gelaufen.

Die erfreuliche Ausbeute des langen Tages: dreimal Silber! Tabea Sander (JA), Hendrik Münstermann (JA) und Felix Lembke (Jun) konnten mit ihren guten Ergebnissen nicht nur auf die Podestplätze springen, sondern auch ihre Positionen im HTV-Cup weiter ausbauen.

Tabea Sander

Tabea Sander führte das Rennen mit schnellster Schwimmzeit an, wurde – wie so viele Athleten an diesem Tag in Griesheim – auch für eine Minute in die Penaltybox gebeten, konnte ihr Rennen mit Platz 2 aber dennoch gut zu Ende bringen. Teamkollegin Hannah Zimmermann war leider auch einer der großen Pechvögel des Tages und wurde disqualifiziert, wie bereits am Vormittag in den Rennen der Erwachsenen drei weitere MTV-Athleten. Aufgrund organisatorischer Mängel hatte es viele Wirren um ein Überholverbot auf der Radstrecke gegeben und es gelang dem Veranstalter auch bei den später gestarteten Rennen nicht, diese Überholverbote für alle Athleten deutlich anzuzeigen. Niemand konnte erkennen, wo genau das Überholverbot begann oder endete, daher waren die unzähligen Disqualifikationen an diesem Tag völlig fehl am Platz und der Ärger bei den betroffenen Athleten absolut berechtigt. Hannah wurde dadurch um den verdienten 2. Platz gebracht – sah es aber locker, da für sie zwei Tage später ihr Auslandsjahr in den USA begann und sie sich darüber freute, alle befreundeten Sportlerinnen und Sportler nochmal kurz vor dem Abflug zu treffen.

Hendrik Münstermann

Hendrik Münstermann brachte in Griesheim ein sehr ordentliches Rennen Nachhause, mit dem er diesmal wirklich zufrieden sein konnte! Seine Radstärke konnte er voll ausspielen und sich damit die schnellste Radzeit in seiner Altersklasse Jugend A wie auch bei den Junioren sichern. Im Ziel freute er sich über Platz 2 mit einem deutlich Abstand von knapp zwei Minuten auf seinen Verfolger. Max Krekel kam als 2.Schnellster aus den Becken, musste dann aber auf dem Rad und beim Laufen ein wenig abreißen lassen und wurde 6.

Felix Lembke arbeitete weiter an seinem Ziel „Gewinn des HTV-Cups“ und konnte mit seinem 2. Platz im Rennen der Junioren wichtige Punkte sammeln. Die Cupwertung führt er damit weiter an!

Weitere Ergebnisse des Tages lieferten im Rennen der Schülerinnen A Julia Storch (9.) und Imke Sieburger (12.) sowie bei den Schülern A Benjamin Beyersdorff (14.), Paul Wenzel (18.) und Vincent Plotzke (22.).

Tobias Lembke wurde 15. in der Jugend B, Torben Sander 8. bei den Schülern B.

Zwischenstand HTV-Cup – Lembke + Münstermann auf Podestkurs

In der Wertung des HTV-Cups steht für die Junioren und Jugend A-Athleten nur noch ein Rennen aus mit dem Duathlon in Münster am 12. September 2015. Felix Lembke führt die Junioren-Wertung noch immer an, mit 79 Punkten hat er vier Punkte Polster zum 2.Platzierten und muss daher in Münster ordentlich Gas geben, um die Cup-Wertung nach Kronberg zu holen.

Felix Lembke

In der Jugend-A liegt Hendrik Müstermann aktuell auf Platz 2, die nachfolgenden Athleten sitzen ihm mit wenigen Punkten Abstand direkt im Nacken – das Rennen in Münster wird also auch für ihn entscheidend sein für die Podest-Platzierung im HTV-Cup.

Ebenso in der Jugend A wird Marcel Brümmer gewertet, er liegt derzeit nach drei Starts auf Platz 5. Santino Miceli (drei Rennen) steht an Position 15, Max Krekel nach nur zwei Rennen an 16.

In der Mannschaftswertung liegt das Jugend A-Team zurzeit auf Silberkurs.

In der weiblichen Jugend-A positioniert sich Tabea Sander derzeit auf Rang 5, Hannah Zimmermann auf Platz 9.

Die jüngeren Athleten der Schüler-Altersklassen bis Jugend-B haben noch zwei Rennen zu absolvieren: am 6. September beim Triathlon in Trebur und beim Duathlon in Münster am 12. September können sie weitere Punkte sammeln.

Emma Graf (Jugend B) liegt nach zwei sehr guten Rennen auf Position 9, Tobias Lembke (Jugend B) in der mit 38 Athleten sehr stark besetzten Altersklasse auf Rang 17.

Bei den Schülerinnen A wird Julia Storch im Moment auf Position 9 gelistet, Imke Sieburger belegt Rang 15.

In der Altersklasse Schüler A liegt Benjamin Beyersdorff auf dem 20. Platz, Paul Wenzel auf 29.

Torben Sander (Schüler B) behauptet sich auf dem 9. Platz und kann aufgrund der Nähe zu den vor ihm platzierten Athleten in Trebur und Münster noch ordentlich Plätze gut machen.

Short-Track Triathlon - HTV-Cup (0,5-20-5)

NameZeitAKPlatz
2Hendrik Muenstermann01:02:19 (00:07:24/00:33:07/00:21:48) JugA2
6Max Krekel01:06:11 (00:07:21/00:36:34/00:22:16) JugA6
2Felix Lembke01:07:09 (00:09:02/00:36:12/00:21:55) Jun2
2Tabea Sander01:14:53 (00:07:36/00:38:46/00:28:31) JugA2

Short-Track Triathlon - HTV-Cup (0,4-10-2,5)

NameZeitAKPlatz
15Tobias Lembke00:43:04 (00:07:48/00:21:46/00:13:30) JugB15
14Benjamin Beyersdorff00:43:41 (00:08:58/00:23:04/00:11:39) SchA14
18Paul Wenzel00:44:50 (00:08:33/00:22:44/00:13:33) SchA18
9Julia Storch00:46:22 (00:08:23/00:23:53/00:14:06) SchA9
12Imke Sieburger00:48:52 (00:08:43/00:23:59/00:16:10) SchA12
22Vincent Plotzke00:51:39 (00:10:21/00:26:54/00:14:24) SchA22

Short-Track Triathlon - HTV-Cup (0,2-5-1)

NameZeitAKPlatz
8Torben Sander00:24:24 (00:04:01/00:14:12/00:06:11) SchB8