Jubiläumsausgabe des Bike+Run ein voller Erfolg – erstmalig mit Start einer Hessenliga – Tagessieg für MTV Team und Aufstieg in die 4. Hessenliga

Bereits im letzten Jahr hatte das Organisationsteam um Sabine Storch und Michael Böhler angekündigt, die Jubiläumsausgabe des über die Grenzen des Hochtaunuskreises hinaus bekannten Bike+Run des MTV Kronbergs auch in 2021 trotz Corona wieder ausgetragen zu wollen. Die hervorragende Organisation und das attraktive Format waren auch der ausschlaggebende Punkt für den Hessischen Triathlonverband, erstmalig eine Veranstaltung der Hessischen Triathlonliga nach Kronberg zu vergeben.

Aufbauend auf dem bereits in 2020 erprobten Hygiene-Konzept konnte in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Corona-Situation sogar ein kleines Catering mit Kuchen, Kaffee sowie Heißen Würsten angeboten werden. Auch der Wettergott meinte es gut, so dass das Geläuf trocken und hervorragend belauf- und befahrbar war.

Das erste Rennen des Tages war die 5. Hessenliga, in der der MTV mit einem Männerteam vertreten war. Felix Lembke mit Johannes Pfaff, der nach erfolgreichem Bachelorabschluss zum ersten Mal in diesem Jahr startete, sowie Jan Schohaus, der seinen ersten Wettkampf im MTV Dress absolvierte, mit Till Binsteiner (auf Bild von links nach rechts) holten mit Platz 3 bzw. Platz 7 als Mannschaft den Tagessieg. Damit konnte sich die zweite Männermannschaft im letzten Rennen des Jahres noch auf Tabellenplatz 4 schieben, was gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die 4. Hessenliga ist.

Die Basis hierfür legte die Mannschaft bereits beim eine Woche zuvor ausgetragenen Moret-Triathlon. In der Besetzung (Felix Lembke, Dirk Janz, Volker Tirp, Matthias Köhler und Felix Murach) erkämpfte sich das Team Rang 4 im Tagesklassement und hielt damit alle Optionen offen, um beim Heimwettkampf den Aufstieg perfekt zu machen.

„Wie in 2020 haben sich alle Starter wie auch Besucher hervorragend an die Hygienemaßnahmen gehalten und dort wo notwendig vom Tragen der Maske Gebrauch gemacht. Man merkt, dass Corona Teil des Alltags geworden ist“, so Michael Böhler.

Die Triathlon-Abteilung des MTV bedankt sich bei allen Startern und Besuchern für Ihr Vertrauen. Ein herzliches Dankeschön gilt unseren Sponsoren MTS Immobilien, Bauunternehmung Alexander Pfaff, Baum-Petri, Sailfish, Taunussparkasse, Sport Ehrl, Mainova, Körperformen, Radlabor, Hibike, Opelzoo, Teegut, Feuerwehr Liederbach ohne die eine solche Veranstaltung ebenfalls nicht durchführbar wäre.

Ergebnisse

Ergebnis der Ligaveranstaltung:

1 MTV Kronberg
2 Schwimm Club Oberursel
3 KSV-Baunatal
4 VFL Bad Arolsen
5 SC Neukirchen 1864 e.V.
6 Tri Force Fulda
7 TRIA-TEAM Bruchköbel e.V.
8 SKV Mörfelden 1879 e.V. 1. Mannschaft
9 team-naunheim SPORT e.V.
10 SG Arheilgen
11 ADAC Sportclub Gelnhausen
12 TV Gross-Zimmern
13 SKV Mörfelden 1879 e.V. 2. Mannschaft
14 Eintracht Frankfurt e.V.
15 REA Card Team TuS Griesheim
16 Schwimmclub Wiesbaden 1911

Nachfolgend die jeweils drei Erstplatzierten in jeder Altersklasse. Unter https://my.raceresult.com/178312/ gibt es wie gewohnt die vollständigen Ergebnislisten.

4,5 km

10-17 Jahre 1. Emilie Appel / Tom Borst (Nudel mit Apfelmus) 17:49,0 2. Julian Burow / Frederik Burow (Die Flitzpiepen) 20:20,1 3. Samuel Braun / Damian Braun (danach gibts Eis) 21:50,8

18+ / 8-15 Jahre 1. Henri Nikutta / Harald Nikutta (Die Zuckerkatzer) 20:21,1 2. Felix Müller / Jörn Müller (Babba & Bubb) 21:15,3 3. Christian Henkel / Lukas Henkel (Four Guys (Team 2)) 21:16,2

7,0 km

12-17 Jahre 1. Mauritz Ehry / Luis Wolf (The beasts) 26:22,6 2. Theo Boberg / Jakob Boberg (Doppelte Dosis) 27:04,2 3. Klara Binsteiner / Lea Borst (Wir sind im Jagdfieber!) 28:00,8

18+ / 12-17 Jahre 1. Harald Nikutta / Laurenz Nikutta (Sauseflitz) 27:42,7 2. Mathias Buehler / Aurelio Buehler (AM-azing) 30:46,9 3. Bernd Flick / Benno Flick (Perlekettsche Kelkheim) 31:54,9

18+ Jahre 1. Max Wulff / Henrik Saathoff (Asterix&Obelix) 27:49,6 2. Markus Ehry / Fabian Klug (SwimBikeRunners) 28:21,3 3. Ralf Murken / Jochen Basting (Die Schlauchflicker) 29:44,2

13,2 km

Frauen 3. Amelie Mittnacht / Hanna Terks (TGMädels) 1:00:03,9 1. Silke Heidemann / Kim Heidemann (Die Heidefamily) 52:35,3 2. Hannah Hartlieb / Heike Brendeemühl (Hawaiike und die Rennschnecke) 53:53,7

Männer 1. Lennart Plaschke / Philipp Dudziak (SCW CROCODILES) 48:11,7 2. Florian Lippenmeyer / Alexander Gerhardt (ironFLexfit Team) 48:24,1 3. Patrick Wagner / Jan Fischer (Dick und Doof) 51:10,5

Mixed 1. Timo Hoberg / Sabrina Rutner (Team Laufrad) 50:58,0 2. René Kipper / Judith Heinbuch (Vielfraß) 55:20,9 3. Christoph Simsch / Julia Simsch (Aaaaha) 58:50,0