Mitteldistanz Moret

Bei der 31. Ausgabe des Mitteldistanz Klassikers Moret-Triathlon bei Münster, Dieburg waren Thorsten Theis, Thomas Sander und Michael Böhler am Start.Graue Wolken und starker Wind ließen die Blicke immer wieder gen Himmel schweifen, doch Petrus hatte ein einsehen mit den über 300 Triathleten.

Michael wollte diesen Wettkampf aus dem Training heraus bestreiten, um mal zu sehen, wo er momentan leistungsmäßig steht. Fazit: Schwimmen okay, beim Radfahren war der „Stöpsel“ schnell gezogen und die Rückenmuskulature spielte auch nicht mit. Das Laufen wurde dann eine reine Kopfsache mit dem Motto „Aufgabe ist keine Option“. Nach 5 Stunden Quälerei war das Ziel erreicht und ein paar neue Erkenntnisse gewonnen.

Für Thorsten war das Rennen bereits direkt nach dem Radfahren zu Ende. Ein technischer Defekt am Vorbau bescherte ihm Rückenschmerzen. Thomas kam noch bis zur Laufstrecke, aber dann musste auch er die Segel streichen – die Radstrecke hatte ihm alle Kraft geraubt.

31. Moret-Triathlon (2-83-21,1)

NameZeitAKPlatz
42Michael Böhler05:01:53 (00:28:35/00:01:49/02:38:23/00:00:52/01:52:11) M457
DNFThorsten Theiss (00:42:59/00:03:13/03:02:05/00:01:55/) M45
DNFThomas Sander (00:39:32/00:02:40/03:08:37/00:02:05/) M50