Platz 2 für Hannah Zimmermann beim Triathlon in Gernsheim

Triathlon Gernsheim

Für Hannah Zimmermann war die Saisonvorbereitung weniger optimal verlaufen und von vielen krankheitsbedingten Ausfällen geprägt. Kurz vor dem Trainingslager auf Mallorca ging es ihr endlich wieder besser, leider brachte sie aber von dort nicht nur die Motivation für die neue Saison mit, sondern auch eine heftige Bronchitis, die sie zu einer längeren Trainingspause zwang. Mehrere Wettkämpfe musste sie daraufhin absagen und konnte erst Anfang Mai wieder ins Training einsteigen.

Für einen ersten Formcheck nach der Krankheitspause diente ihr Start beim Triathlon in Gernsheim. Außerdem wollte sie dort feststellen, ob sie überhaupt in der Lage ist, beim Deutschlandcup in Forst anzutreten, wo sie erstmals in diesem Jahr die für sie längere Strecke zu absolvieren hatte.

Die Teilnehmer beim Triathlon in Gernsheim konnten sich bis 5 Minuten vor dem Start entscheiden, ob sie lieber einen Duathlon mit 2,2 km laufen oder einen Triathlon mit 400 m Schwimmen absolvieren wollten. Hannah entschied sich trotz der eisigen Wassertemperatur von ca. 15 Grad fürs Schwimmen, kam dort gut durch und im ersten Viertel des Feldes aus dem Wasser. Noch vor dem ersten Läufer kam sie bereits wieder aus der Wechselzone und letztlich als 2. Frau gesamt ins Ziel. Bei der Siegerehrung und auch in der Ergebnisliste wird sie als 1. geführt, was aber ein Fehler des Veranstalters war, denn Nina Spitzhorn aus dem D-Kader Rheinland-Pfalz kam ca. 2 Minuten vor ihr ins Ziel – wurde aber irrtümlich nur in der Jugendwertung gelistet.

Als Fazit galt für Hannah nach dem Wettkampf: Minimalvorbereitung auf den Jugend-Ländervergleich in Forst geglückt, der Wettkampf lief gut und ohne große Probleme, allerdings war auch nur wenig Konkurrenz am Start.

Gernsheim Team Triathlon (0,4-22-3,3)

NameZeitAKPlatz
Hannah Zimmermann01:06:58 (00:06:16/00:44:40/00:16:04) 2