Sixtus Schliersee Alpentriathlon: Staffel erreicht starke Top 15-Platzierung

Sixtus Schliersee Alpentriathlon

Bereits im Winter-Schwimmtraining ausgeheckt und nun endlich umgesetzt: Mark und Felix Lembke waren mit MTV-Schwimmtrainerin Christine Bachinger als Staffel am Start des Sixtus Schliersee Alpentriathlon und erlebten gemeinsam eine Menge Spaß!

Tobias – Felix – Christine – Mark – Frank

Geschwommen wurden 1.500m im Schliersee, auf der 40km-Radstrecke galt es, 760 Höhenmeter zu überwinden und die anschließende 10km-Laufstrecke hatte auch nochmal 110 Höhenmeter zu bieten.

Christine startete kurz entschlossen ohne Neo im 19°C kalten Wasser und kam etwas eingefroren nach 24:22min aus dem Wasser. Sie übergab an Felix (besonders zu erwähnen die klasse Wechselzeiten der Staffel mit der zweitbesten bzw. besten Zeit!), der dann die sehr hügelige und anspruchsvolle Radstrecke in Angriff nahm. Nach seiner starken Vorstellung und 01:36:14 im Radsattel übergab er an Papa Mark, der auf den letzten 10km des ebenfalls sehr anspruchsvollen und welligen Laufkurses um den Spitzingsee rannte was das Zeug hielt und somit noch viele Triathleten und Staffeln überholen konnte – nach 40:38min brachte er sein Team ins Ziel. Mit einer Gesamtzeit von 02:42:42 kam die „MTV Kronberg Triathlon“-Staffel auf einen starken 15. Platz von insgesamt 58 teilnehmenden Teams bzw. auf Platz 10 der Staffeln ohne Familien- und Firmenstaffeln.

Frank Bachinger

Ebenfalls am Start des Schliersee Alpentriathlons auch Christines Vater Frank Bachinger, ein sehr starker Triathlet und deutscher Meister in seiner Altersklasse M55. Nur kurz vor Christine war er aus dem Wasser gestiegen, da er allerdings eine Adduktorenverletzung hatte, musste er insgesamt acht Minuten der Laufstrecke gehen, so dass ihn die Staffel letztlich noch knapp einholen konnte. Trotz der verletzungsbedingten Beeinträchtigung kam Frank auf Platz 2 seiner Altersklasse.