Triathlon mit dem Ironman Weltmeister

1. HTL Damen

Personalgeschwächt musste die Damenmannschaft des MTV mit nur drei Damen beim dritten Rennen der 1. Hessenliga bei wenig sommerlichen Temperaturen beim Waldecker Edersee Triathlon um weitere Punkte kämpfen.

Nach dem 1,5 km langen Schwimmen im 20 Grad welligen Edersee, galt es nun möglichst schnell aus den Neoprenanzügen heraus zu kommen, um zur zweiten Disziplin überzugehen. Martina Lang ging nach einer guten Schwimmleistung als erste der drei MTV-Damen auf die 42 km lange Radstrecke. Während zwischenzeitlich der amtierende Ironman Weltmeister Patrick Lange am gesamten Teilnehmerfeld mit seinem Rad vorbei flog, kämpften die restlichen Teilnehmer etwas schwerfälliger gegen Wind und Berge an.

Kurz vor der zweiten Wechselzone stand dann Elke, unsere engagierte Presse- und Fanbeauftragte mit ihrer Kamera bereit, um letzte Tipps und Motivationsrufe für die abschließende 10 km Laufstrecke zu geben.

Nach einem Kampf gegen kalte Temperaturen von 12 Grad, Nieselregen und böigen Wind auf der anspruchsvollen olympischen Distanz erreichten schließlich Martina L., Elisa und Martina S. erschöpft aber glücklich das Ziel und landeten damit auf Platz 6 in der 1. Hessischen Damenliga.

2. HTL Herren

Der Termin des diesjährigen Waldecker Triathlons lag mit dem ersten Ferienwochenende denkbar ungünstig. Erst am Freitagnachmittag hatte das Männerteam den erforderlichen vierten Mann benennen können, so dass ein Start am darauffolgenden Tag überhaupt erst möglich war. Mit Volker Tirp, Jochen Markgraf, Dr. Mark Lembke und Felix Lembke stellte der MTV bei diesem Wettkampf das im Durchschnitt älteste Team und stand vor der Herausforderung, dass alle Mann ins Ziel kommen mussten. Bei äußerst kalten 12 Grad Außentemperaturen und recht starkem Wind hatten die Kampfrichter ein Einsehen und gaben den Neoeinsatz statt.

Volker Tirp beendet das Rennen als Schnellster der vier MTVler in 2:35:53 Std. Auch wenn Volker aufgrund des fehlenden Trainingslagers und den damit verbundenen Rad- und Laufkilometern eigentlich erst in den August und September Wettkämpfen so richtig in Form ist, zeigte sich Volker mit seiner Leistung äußerst zufrieden. Direkt nach Volker lief Jochen Markgraf in 2:36:17 Std. über die Linie. Leider handelte er sich auf der Radstrecke eine 2 minütige Zeitstrafe ein und musste Volker während seines Aufenthaltes in der Penaltybox passieren lassen. Dritter Athlet im Zielprotokoll war Dr. Mark Lembke in 2:46:44 Std. Mark steckte noch eine Mitteldistanz in Luxemburg vom letzten Wochenende in den Knochen und lieferte dennoch eine solide Leistung ab. Die Mannschaft komplettierte sein Sohn Felix Lembke, der aufgrund einer OP noch erheblichen Trainingsrückstandes hat aber sich dennoch bereits zum zweiten Mal in dieser Saison in den Dienst der Mannschaft stellte. Am Ende blieben die Uhren für ihn bei 2:53:24 Std stehen.

35. Waldecker Edersee Triathlon (1,5-42-10)

NameZeitAKPlatz
36Volker Tirp02:35:53 (00:23:50/01:26:24/00:45:39) TM502
37Jochen Markgraf02:36:17 (00:26:58/01:23:33/00:45:44) TM452
43Mark Lembke02:46:44 (00:30:27/01:29:07/00:47:09) TM455
10Martina Lang02:47:43 (00:26:53/01:32:18/00:48:13) TW452
12Elisa Herbach02:49:53 (00:29:17/01:34:32/00:46:03) TW253
47Felix Lembke02:53:43 (00:29:29/01:34:30/00:49:25) TM209
30Martina Schwind03:18:55 (00:31:29/01:52:06/00:55:19) TW455

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.