Wetterkapriolen bei 11. StaufenBike

11. StaufenBike des RC Hattersheim

Peter – Eva – Willy – Santino

Die 11. StaufenBike des RC Hattersheim musste nach den herrlichen Wetterbedingungen im Vorjahr und der Rekordstarterzahl von 500 Teilnehmern in diesem Jahr leider mit sehr schwierigen Bedingungen kämpfen. Am Vortag noch schönstes Radwetter, dann in der Nacht zum Sonntag Regen, Nebel und in den Höhenlagen Graupelschauer bei nur 2°C. Entsprechend war der Untergrund auf der Radstrecke, aufgeweicht und schlammig. Alles andere also als einladende Bedingungen, um sich wegen einer Radtour durch den Vordertaunus bei Matsch, Kälte und Nässe aus dem warmen Bett zu quälen.

Die miserablen Wetterbedingungen und sogar Sturmwarnung und Schneematsch in höheren Lagen hielten allerdings MTV-Vorstand Peter Rösler mit Partnerin Eva Bittner sowie die beiden Triathleten Willy Schuster und Santino Miceli nicht von ihrem ursprünglichen Ziel ab, auch in diesem Jahr wieder zu starten bei der Staufen CTF, diesmal allerdings auf der großen Runde mit 51 km.

Santino vor der Kärcher-Behandlung

Eigentlich hätten die vier sogar Platz drei in der Teamwertung gewonnen, aufgrund einer organisatorischen Panne landeten sie leider nur auf Platz vier – nahmen es aber sportlich und hatten dennoch viel Spaß im Matsch. Nach dreieinhalb Stunden und 1300 Höhenmetern im Ziel freuten sie sich, als sie ihre Räder nach der Kärcher-Behandlung wieder erkennen konnten 😉