Permanente RTF


Die Radsportabteilung des MTV Kronberg bietet vier permanente Rad-Touren-Fahrten (RTF) an. Zwei ab Hibike Kronberg und zwei ab Oberursel Hohemark. Die Touren können von Jedermann mit oder ohne BDR-Wertungskarte gefahren werden.

Die Startgebühr für alleTouren beträgt 3 €, die am Start zu entrichten sind. Die Touren können jederzeit gefahren werden. Auf den Startkarten ist eine ausführliche Wegbeschreibung abgedruckt, für die aber optimalerweise ein Fahrradcomputer oder GPS zur Entfernungsmessung mitgeführt werden sollte. Die GPS-Daten der Touren stehen weiter unten unter der jeweiligen Tourkarte zum Download bereit.

Start und Ziel für beide ersten Touren (BDR-Nr. 1849) ist das Freizeitrestaurant Waldtraut (www.das-waldtraut.de), Hohemarkstraße 192, 61440 Oberursel. Die Ausgabe der Startkarten und das Abstempeln der BDR-Wertungskarten erfolgt zu den Öffnungszeiten des Restaurants = Mo – Fr: 8:30 bis 22:00 Uhr; Sa, So und an Feiertagen: 9:30 bis 22:00 Uhr

„Kleines Taunus-Höhentraining“, 55 km, 1 BDR-Punkt

Auf der Runde erlebt man in stetigem auf und ab durch viel Wald, Feld und romantische Taunusdörfer herrliche Ausblicke in die Rhein-Main-Ebene und den Hintertaunus. Am Schluss wird der Große Feldberg bezwungen, so dass mit rund 1200 Höhenmetern insgesamt eine ordentliche Bergetappe geschafft ist.

 

„Durch die Höhen und Tiefen des Hintertaunus“, 76 km, 2 BDR-Punkte

Auf der Runde erlebt man in stetigem auf und ab durch Wald, Feld und romantische Taunusdörfer die Vielfalt des Taunus. Nach den 1500 Höhenmetern und einigen giftigen Anstiegen ist klar, dass der Taunus wirklich ein Gebirge ist.

 

Auch ab dem Kronberger Radsportspezialisten www.Hibike.de könnt Ihr zwei permanente RTF fahren (Westerbachstraße 9, 61476 Kronberg im Taunus, BDR-Nr. 1849). Die Startkarten werden zu den Öffnungszeiten von Hibike (Mo – Fr 10:00 – 20:00 Uhr, Samstag 10:00 – 18:00 Uhr) an der Beratungs-Theke im hinteren Bereich des Ladens ausgegeben.

 „Wetterau“, 84 km, 2 BDR-Punkte

An der Grenze zwischen Stadt und Land arbeiten wir uns nach Osten in die Wetterau vor. Irgendwann hört der Verkehr auf und wir durchstreifen Felder, Wiesen und kleine Dörfer. In der Ferne sehen wir dann wieder den Taunus, dessen Ausläufer wir am Schluss noch einmal ankratzen. Die Tour ist mit 84 Km und 820 Hm gut für (Wieder-)Einsteiger geeignet.

 

„Westlicher Taunus“, 97 km, 2 BDR-Punkte

Einmal dem Verkehr des Rhein-Main-Gebiets entkommen, taucht man ein in die lieblichen Hügel und Täler des hinteren Rheingau-Taunus. Landschaft pur.

Von der Ebene des Goldenen Grunds geht es dann noch mal rauf über den Taunus-Hauptkamm. Mit 97 km und rund 1700 Höhenmetern wird insgesamt eine ordentliche Bergetappe absolviert.

Leider haben sich in der gedruckten Startkarte ein paar Fehler eingeschlichen: Bei 27,56 km geht es nach Engenhahn (nicht Engenhain). Bei 61,68 km geht es links (nicht rechts) nach Würges. Bei 74,66 km geht es nach Waldems-Esch (nicht nach Reichenbach) laut Straßenschild.